Margot Pohl trat mit zehn Jahren in den Turnverein ein und ist nach wie vor aktiv

80 Jahre Treue zum TV Jahn

Montags wird geturnt: Helga Mahlendorf (von links), Gerhard Kähler, Wolfgang Werner, Karin Mahler, die Jubilarin Margot Pohl, Gisela Werner und Siegfried Starsch sind bei der Gymnastikgruppe des TV Jahn aktiv. Auf unserem Foto fehlen Carla und Adolf Lang sowie Ingrid Lübke. Fotos:  Wienecke

Kassel. Seit 90 Jahren hält sie ihrer Geburtsstadt Kassel die Treue und seit 80 Jahren ihrem Sportverein. Vor Kurzem wurde Margot Pohl (90) vom TV Jahn Kassel für 80 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Gymnastik und Wandern

„Das ist außergewöhnlich“, sagt Wolfgang Werner. „Sie ist ein großes Vorbild für die Mitglieder unserer Gymnastikabteilung“, berichtet der Vorsitzende des Vereins. „Als Anerkennung für dieses seltene Jubiläum wurde ihr neben unserer Ehrenurkunde auch noch die Silberne Ehrennadel durch den Hessischen Turnverband überreicht“, ergänzt er.

Nicht nur an der Gymnastik und Rückenschule nimmt Margot Pohl regelmäßig teil, auch beim Wandern ist sie stets dabei. „Ich melde mich immer ab, wenn ich mal nicht kann“, erzählt sie. „Da mein verstorbener Mann bei der Post beschäftigt war, turne ich auch noch beim Post-Sportverein Phönix und wandere dort ebenfalls mit“, sagt sie.

Beim Hockey im Tor

Vor 30 Jahren hat Margot Pohl die Gymnastikgruppe des TV Jahn einige Jahre lang selbst angeleitet. Zurzeit treffen sich elf Sportler ab Mitte 50 zur Gymnastik, Rückenschule und Ballspielen wie Basketball. „Beim Hockey steht Margot Pohl immer im Tor“, verrät Gisela Werner. „Zu den Geburtstagen gibt es auch mal ein Gläschen Sekt“, ergänzt sie. „Wir turnen übrigens gern mal nach flotter Musik von Dick Brave.“

Margot Pohl, die einen Sohn und zwei Enkel hat, bedauert, dass sie aus gesundheitlichen Gründen inzwischen auf Leichtathletik verzichten muss. „Ich gehe aber noch regelmäßig in Vellmar schwimmen“, sagt sie.

„Sie ist ein Vorbild fürs Aktivsein und Fitbleiben“, sagt Gerhard Kähler über Margot Pohl. Der 67-Jährige hat die B-Lizenz als Übungsleiter erworben, als die bisherige Trainerin wegzog. Seit zwei Jahren leitet er die Gymnastik und Rückenschule nun an. „Wir können in unserer Gruppe noch Verstärkung brauchen“, sagt er.

Kontakt: Gymnastikgruppe des TV Jahn Kassel 1883, Übungsleiter Gerhard Kähler,

Kassel, Tel. 0561/ 920 12 63.

Von Bettina Wienecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.