Marktplatz: Schmuckstück sucht eine Liebhaberin 

Marktplatz: Schmuckstück sucht eine Liebhaberin
1 von 6
Geduldsspiel: Die Wollfäden werden durch eine Gitterstruktur gezogen und dann verknotet.
Marktplatz: Schmuckstück sucht eine Liebhaberin
2 von 6
Erste Etappe ist geschafft: Hella Drücke hat sich das buntgepunktete Muster in braunen Karrees selbst ausgedacht. Ein kleiner Vorrat an Wollfäden ist schon auf die richtige Länge geschnitten.
Marktplatz: Schmuckstück sucht eine Liebhaberin
3 von 6
Fixiergurte sorgen dafür, dass das Stramin-Gitter nicht verrutscht.
Marktplatz: Schmuckstück sucht eine Liebhaberin
4 von 6
Auch diesen Knüpfhaken gibt es als Zubehör.
Marktplatz: Schmuckstück sucht eine Liebhaberin
5 von 6
Jede Menge Wolle: Die Knäuel reichen locker, um den Teppich fertigzuknüpfen.
Marktplatz: Schmuckstück sucht eine Liebhaberin
6 von 6
Den Wollschneider gibt es in Originalverpackung dazu.

Marktplatz: Schmuckstück sucht eine Liebhaberin

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

HNA-Wiesn 2018: Fotos von Samstag
Nach der Mega-Stimmung in den vergangenen Jahren hat Reiner Irrsinn am Samstag mit seiner mitreißenden Show das Zelt …
HNA-Wiesn 2018: Fotos von Samstag
Demo in Kassel für bessere Bildung
Bildungsdemonstration in der Innenstadt: Die GEW Hessen und unter anderem verschiedene Gewerkschaften, …
Demo in Kassel für bessere Bildung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.