Joggerin in Karlsaue von Unbekanntem belästigt

Kassel. Eine Joggerin ist am Pfingstmontag in der Karlsaue von einem bislang unbekannten Mann belästigt worden. Nach Angaben der Polizei joggte die Frau gegen 9.50 Uhr mit ihrem Kinderwagen durch die Grünanlage.

In Höhe des Aueteiches näherte sich ihr ein Mann und fasste ihr von hinten unsittlich ans Gesäß. Das verängstigte Opfer schrie daraufhin den Mann an und drohte mit der Polizei, worauf der Unbekannte verschwand.

Die nach dem Vorfall eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 1,70 Meter groß, südländischer Teint, dunkle Haare, auffällig blaue Augen. Er soll mit einer schwarzen Lederjacke und einer blauen Jeanshose bekleidet gewesen sein.

Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen unter  0561-9100  . (abe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.