Täter entriss Tasche

Jugendlicher überfällt Mann in Niederzwehren

Kassel. Ein Jugendlicher soll einen 67-jährigen Geschäftsmann überfallen haben. Die Polizei fahndet nach einem etwa 15-Jährigen, der am Mittwoch gegen 14 Uhr den Mann aus Edermünde, der in Kassel ein Geschäft betreibt, in Niederzwehren beraubt haben soll.

Das Opfer habe in einer grauen Banktasche Geld in eine Bankfiliale bringen wollen, so Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch.

Info: Entgegen der ersten Meldung der Polizei ist das Opfer nicht von Skateboard-Fahrern überfallen worden.

Als der Mann den Vorraum der Bank betreten wollte und sich die Schleusentür bereits geöffnet hatte, seien zwei etwa zehn bis zwölf Jahre alte Jungen mit Skateboards oder kleinen Fahrrädern dicht an ihm vorbei in Richtung Korbacher Straße gefahren. Mehr oder weniger im selben Augenblick sei von oben ein etwa 15 Jahre alter Jugendlicher gekommen, der ihm die Geldtasche aus der Hand gerissen habe und damit in Richtung Innenstadt gelaufen sei.

Aktualisiert um 17.20 Uhr

Die beiden Kinder haben nach Auswertung der Videoüberwachung durch die Polizei nichts mit dem Überfall auf den Edermünder zu tun, könnten den eigentlichen Räuber aber zuvor gesehen haben und ihn vielleicht beschreiben.

Der Täter soll eine dunkle Trainingsjacke mit Kapuze, eine schwarze Stofftrainingshose und grau-beige Schuhe mit einer weißen Sohle getragen haben.  Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100. (use)

Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.