Drohnen-Aufnahmen

Junge aus Altenritte hebt ab: Beeindruckende Fotos vom Herkules

Kassel/Baunatal. Spektakuläre Fotos und Filmaufnahmen vom Herkules hat der zwölfjährige Nico Lugan mit seiner Drohne erstellt.

Nico Lugan aus Altenritte hielt bislang vor allem die Zügel fest in der Hand. Der Zwölfjährige ist seit seinem siebten Lebensjahr begeisterter Reiter. Seit einigen Wochen ist der Schüler der Kasseler Pestalozzischule auch in der Luft unterwegs. Mit seiner Drohne – einer DJI Phantom 4 – sind ihm spektakuläre Bilder gelungen.

Ein Überflieger: Nico Lugan mit seiner Drohne, die über vier Propeller angetrieben wird.

Gesteuert wird die Drohne über eine Fernsteuerung, an der ein Smartphone oder Tablet angeschlossen wird. Über den Bildschirm des Smartphones kann Nico sehen, was das Kameraauge der Drohne einfängt. Die hochauflösenden Bilder sind beeindruckend. „Wichtig ist, die Drohne ganz ruhig zu fliegen, sonst springt das Bild beim Drehen von Videos“, erzählt der Schüler.

Der Altenritter hatte schon früher Fernsteuerungen in der Hand. „Aber der Modellflug ist was ganz anderes als mit einer Drohne zu fliegen“, erzählt er. Vor Abstürzen oder Kollisionen, die bei Modellflugzeugen kostspielig werden können, muss er sich aber nicht fürchten. Die 1400 Euro teure Phantom 4 verfügt über Sensoren, die das fliegende Auge daran hindern, gegen einen Baum oder eine Wand zu fliegen. Selbst dann, wenn die Person an der Fernsteuerung direkt auf ein Hindernis zufliegt.

72 km/h schnell

Auch ist es möglich, die maximal 72 km/h schnelle Drohne mittels Autopilot landen zu lassen. Bis zu 500 Meter hoch kann das Gerät fliegen. Es ist vom Hersteller aber eine Sperre bei 120 Metern eingebaut, die deaktiviert werden kann.

Im Rücken des Herkules: Dieses Foto hat Nico Lugan früh morgens am Herkules gemacht. Dafür hatte er mit seinem Vater am Wahrzeichen übernachtet, um früh morgens seine Drohne abheben zu lassen.

Um den Herkules zu fotografieren und zu filmen (Video auf HNA.de), musste Nico Lugan nicht ganz so hoch hinaus. Weitere Luftaufnahmen hat er bisher rund um seinen Reitstall und seinen Heimatort aufgenommen. Spektakulär wurde es kürzlich im Island-Urlaub, als er seine Drohne über einen Wasserfall fliegen ließ. In der Region würde er gerne die Sperrmauer am Edersee abfliegen.

Trotz seiner Begeisterung für die Technik, kümmert sich der Siebtklässler regelmäßig um seine Pferde. Seit Kurzem spielt er zudem beim HSG Baunatal Handball. Bei all dem will er die Schule aber nicht vernachlässigen.

Rubriklistenbild: © Foto: Lugan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.