Auch Fahrräder gestohlen

Randale am Jungfernkopf: Jugendliche versuchen Zigarettenautomaten aufzubrechen

+
Jugendliche versuchen, Zigarettenautomaten aufzubrechen.

Drei Jugendliche haben in der Nacht zum Mittwoch am Jungfernkopf randaliert. Sie versuchten unter anderem einen Zigarettenautomaten zu öffnen und entleerten einen Feuerlöscher.

Mithilfe der Mitteilungen mehrerer Anwohner gelang es den Beamten schließlich, die beiden 14-Jährigen und den 17-Jährigen festzunehmen. Sie müssen sich nun wegen des versuchten Aufbruchs des Automaten, Sachbeschädigung, Fahrraddiebstahls sowie Missbrauchs und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln verantworten.

Gegen 0.30 Uhr habe ein Anwohner des Frasenwegs die Polizei gerufen. Er hatte beobachtet, wie drei Jugendliche vergeblich versuchten, mit Werkzeug einen Zigarettenautomaten an der Straße gewaltsam zu öffnen. An dem Automaten richteten die Täter einen Schaden von 300 Euro an.

Anwohner meldeten die Jugendlichen bei der Polizei

Etwa eine Stunde später meldeten Anwohner der Straße „Am Obstkeller“ drei durch die Straße ziehende Randalierer, die offenbar Garagentore öffneten und auffällig in die Autos hineinschauten. Die Polizisten hätten das Trio dann schnell in der Straße „Am Rande“ ausmachen können, wo sie gerade einen Feuerlöscher entleerten. 

Jugendliche wollten auf gestohlenen Fahrrädern flüchten

Bei Erblicken des Streifenwagens versuchten die Jugendlichen, auf Fahrrädern noch zu flüchten, konnten aber gestoppt werden. Wie sich herausstellte, hatten sie die Räder ebenfalls gestohlen. Die Jugendlichen hätten keine Angaben zu ihren Beweggründen gemacht, so die Polizeisprecherin. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.