KVG-Netzreform am Jungfernkopf: Bus 12 – und sonst nichts

Nach 25 Jahren stellt die Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) die Weichen für die Reform ihres Straßenbahn- und Busliniennetzes. Wir zeigen, welche Veränderungen geplant sind.

„Zu viel Angebot“ lautet nach der Untersuchung das Gesamtergebnis der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) für den Jungfernkopf. Festgestellt wurden:

• eine unterdurchschnittliche ÖPNV-Nutzung (schlechtester Wert im Stadtgebiet)

• ein hoher Leistungsaufwand im Vergleich zur Fahrgastnachfrage (zweitschlechtester Wert im Stadtgebiet).

Probleme und Pläne

Die KVG listet diese Probleme und Lösungsansätze für den Stadtteil auf:

• Es besteht eine hohe Fahrgastnachfrage auf der Busachse zwischen Jungfernkopf--Harleshausen-Kirchditmold- Bahnhof Wilhelmshöhe

Geplant: Die neue Buslinie 12 soll im 15-Minuten-Takt fahren – statt bisher die Buslinien 19, 24 und 41 jeweils im 30-Minuten-Takt.

• Laut KVG soll das bisherige Linienangebot der jeweils im 30-Minuten-Takt fahrenden Busse 19 und 41 vereinheitlicht werden und eine höhere Fahrgastnachfrage auslösen.

Geplant: Statt der Buslinien 19, 24 und 41 soll künftig die Hauptbuslinie 12 alle 15 Minuten in Richtung Bahnhof Wilhelmshöhe beziehungsweise Holländische Straße (alle 30 Minuten) und Vellmar, Dörnbergstraße (alle 30 Minuten) fahren. Am Haltepunkt Kassel-Jungfernkopf besteht eine Umstiegsmöglichkeit zur Regiotram (RT3 und RT4).

• Das Busangebot zwischen Jungfernkopf und der Holländischen Straße soll abends und morgens am Wochenende verbessert werden.

Geplant: Die Buslinie 12 fährt in Zukunft auch abends und morgens am Wochenende als Bus und nicht als Anruf-Sammel-Taxi (AST) zur Holländischen Straße. In Richtung Vellmar, Dörnbergstraße fährt weiterhin Bus 44.

Auf der Streichliste

• Bus 19, der bisher zwischen Jungfernkopf-Rothenditmold und Innenstadt fährt, wird durch Bus 12 ersetzt.

Alternative: Fahrgäste in Richtung Innenstadt haben nach Angaben der KVG viele Alternativen mit Umstieg an der Ahnatalstraße, Teichstraße oder Holländischen Straße beziehungsweise direkt mit den im 15-Minuten-Takt fahrenden Regiotram-Linien 3/4.

Service: Die „Kasseler Linien“ sollen im Juni 2017 starten. Anregungen sollen bis März 2016 eingearbeitet werden. Nähere Information und die Möglichkeit für Lob und Kritik: www.kasselerlinien.de

Das sagt der Ortsbeirat

„15-Minuten-Takt im ganzen Gebiet“ Mit der KVG will der Ortsbeirat heute über die Reform diskutieren, sagte Ortsvorsteher Christian Unverzagt (SPD). Aufgebracht habe die Bürger, dass das Angebot schlechter werden solle, obwohl man seit Jahren die schlechte Busanbindung moniere. Die umsteigefreie Fahrt in die Innenstadt solle entfallen. Bus 41, künftig 12, erhalte eine undurchschaubare Linienführung. Wenn angeblich zu wenige Fahrgäste das Angebot nutzten, liege dies an der Bedienung des Jungfernkopfs. Der Stadtteil fordert laut Unverzagt einen 15-Minuten-Takt im gesamten Gebiet und den Erhalt der Direktverbindungen nach Wilhelmshöhe und in die Innenstadt.

Lesen Sie auch:

- KVG-Netzreform im Wesertor: Aus Linie 6 wird Linie 7

- KVG-Pläne für den Vorderen Westen: Weniger Busse am Bebelplatz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.