Tierheim-Video

Neues Zuhause für Hund, Katzen und Kaninchen gesucht 

Kassel. Wir haben das Tierheim Wau-Mau-Insel in Kassel besucht, um euch tolle Tiere vorzustellen, die dringend in ein neues zu Hause möchten. Im Video erfahrt ihr mehr über sie.

Kaninchen Kai

Das kleine Kaninchen Kai ist fünf Monate alt und seit Ende Mai im Tierheim Wau-Mau-Insel. Es kommt aus einer Sicherstellung und wurde frisch kastriert. Kai sollte mit einem Weibchen in seinem Alter gehalten werden, am besten mit viel Auslauf. Mehr zur artgerechten Haltung von Nagetieren erfahren Sie unter nager-info.de

Kai

Die Katzen Mara, Mina, Marnie und Moe

Die drei Katzen und der Kater sind seit März im Tierheim und etwa im Februar geboren. Sie sind sehr aufgeweckt, haben viel Energie und sind deshalb auf jeden Fall Freigänger. Ein neues zu Hause suchen die Katzen jeweils im Doppelpack. 

Mara, Mina, Marnie und Moe

Hündin Pony

Die liebenswerte Hündin ist 2008 geboren und seit Januar im Tierheim Wau-Mau-Insel. Sie ist sehr auf Menschen bezogen und möchte von ihren Besitzern beschäftigt werden. Pony hatte eine beidseitige Hüftfraktur und HD und ist deshalb nicht mehr voll belastbar. Trotzdem geht sie gerne spazieren und freut sich über abwechslungsreiche Kopfarbeit.

Pony

Kontakt

Tierheim Wau-Mau-Insel

Schenkebier Stanne 20

34128 Kassel

Telefon: 05 61 / 8 61 56 80

E-Mail: tierheim@wau-mau-insel.de

Rubriklistenbild: © Ruland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.