Wau-Mau-Insel vermittelt 

Tierheim Kassel: Hunde, Katze und Kaninchen wünschen sich neuen Besitzer

+

Einen Menschen, der sie von ganzem Herzen liebt - das wünschen sie sich, die Vierbeiner im Tierheim Wau-Mau-Insel. Diese Woche stellen wir die Hunde Rita und Ringo, die Katze Marie und das Kaninchen Heinrich vor. 

Hündin Rita

Kuschelt gern: Hündin Rita

Die zweijährige Hündin Rita kommt aus Rumänien und lebt seit diesem Jahr im Tierheim Wau-Mau-Insel. Die Mischlingsdame hat ordentlich Power. Wichtig ist es deshalb, dass ihr neuer Besitzer sich viel Zeit nimmt, um sich gemeinsam mit ihr auszutoben. Sie ist kastriert und hat ein freundliches Wesen. 

Rüde Ringo

Ein treuer Freund: Rüde Ringo

Ringo ist vier Jahre alt. Er ist ebenfalls ein Mischling und kommt wie Rita aus dem Partnertierheim in Rumänien. Ringo ist verschmust. Kuscheln kann er eigentlich gar nicht genug. Wenn er nicht gerade gekrault werden möchte, tobt er am liebsten im Garten herum. 

Katze Marie

Ist verspielt: Katze Marie

Marie ist erst vier Monate alt, ein Katzenkind sozusagen. Sie lebt gemeinsam mit anderen Katzen im Tierheim. Wer Marie ein Zuhause geben möchte, sollte viel Fingerspitzengefühl besitzen. Hat sie erst einmal Vertrauen gefasst, ist sie sehr verspielt. Vor zu groben Bewegungen hat sie allerdings Angst. 

Kaninchen Heinrich

Lieber allein: Kaninchen Heinrich

Kaninchen Heinrich ist schon fünf Jahre alt und ein ganz entspanntes Häschen. Er ist kastriert und wünscht sich einen Besitzer, der sich viel mit ihm beschäftigt. Nur andere Kaninchen - das ist nicht so Heinrichs Ding. Am liebsten ist er allein in seinem Käfig. 

Kontakt

Tierheim Wau-Mau-Insel

Schenkebier Stanne 20

34128 Kassel

Telefon: 0561/8615680

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.