Herrchen und Frauchen gesucht

Tierheim Wau-Mau-Insel: Skipper, Piff und Mila möchten ein Zuhause

+
Der Kater Skipper wird im April zwei Jahre alt.

Diese Tiere suchen ein neues Zuhause: Katzendame Mila lebt schon seit 2014 im Tierheim Wau-Mau-Insel in Kassel. Seit Dezember hat sie neue Mitbewohner: Den Rüden Piff und Kater Skipper.

Wir stellen die zwei Katzen und den Hund im Video und im Text näher vor.

Der Kater Skipper

Skipper (Bild oben) lebt seit dem 4. Dezember 2018 im Tierheim Wau-Mau-Insel. Seine alten Besitzer mussten ihn abgeben, weil sie keine Zeit mehr für das aufgeweckte, zutrauliche Kerlchen hatten. Skipper ist kastriert, außerdem spielt und kuschelt er gerne. Der schlanke Kater hofft auf einen neuen Besitzer, der der jungen Katze ein Zuhause mit Auslauf bietet.

Der Mischlingsrüde Piff

Piff wohnt seit einer Woche vor Weihnachten im Tierheim in Kassel. Er kam aus einem rumänischen Partnertierheim zur Wau-Mau-Insel und ist zunächst sehr zurückhaltend. Nach einer kurzen Streicheleinheit ist man aber schnell mit ihm befreundet. Da Piff in seiner Heimat so gut wie keine Chance auf Vermittlung gehabt hat, hoffen die Mitarbeiter des Tierheims nun, dass er hier ein neues Zuhause findet. Er wurde 2011 geboren und ist kastriert. 

Die Katze Mila

Mila gehört wohl zu den Bewohnern der Wau-Mau-Insel, die am längsten da sind. Seit 2014 wartet die zehnjährige Katze auf ein neues Herrchen oder Frauchen. Trotz ihres fortgeschrittenen Alters ist die schwarz-weiße Katze sehr lebhaft. Schon einige Male ist sie aus ihrem Zimmer ausgebrochen und auf Erkundungstour gegangen. 

Mila bewacht die Tür des Katzenzimmers. Die lebendige Katze ist trotz ihres Alters von zehn Jahren quicklebendig. 

Wau-Mau-Insel: Anfahrt und Kontakt

Tierheim Wau-Mau-Insel

Schenkebier Stanne 20

34128 Kassel

Telefon: 0561/861 56 80

tierheim@wau-mau-insel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.