Bewohner der Wau-Mau-Insel im Portrait

Tierheim Kassel: Diese Tiere suchen ein neues Zuhause

Die Hündin Kaba, der Rüde Silva, die Katzen Honey und Mara und die Kaninchen Sissi und Sina leben im Tierheim Wau-Mau-Insel. Was sie sich sehr wünschen, ist ein neues Zuhause.

Hündin Kaba

Obwohl Kaba leider zum zweiten Mal im Tierheim Wau-Mau-Insel gelandet ist, gibt es dort einen Lichtblick für sie: Ihr Freund Silva kam mit ihr zurück. Am glücklichsten sind die beiden zu zweit. Kaba ist ein Mischling, wurde 2010 geboren und ist kastriert. Sie ist ausgesprochen freundlich, verspielt und liebenswert und freut sich über jegliche Zuwendung. Mit Artgenossen kommt sie gut zurecht und mal alleine zu sein, stört sie auch nicht. Ihr baldiger Besitzer sollte darauf achten, dass Kaba genügend Streicheleinheiten, aber nicht zu viel Futter abbekommt, da sie sich bei der Einteilung schwer zügeln kann.

Hündin Kaba

Rüde Silva Silvas Erkennungszeichen ist sein überstehender, unterer Schneidezahn. Der kleine Pekinese ist stets mit seiner Gefährtin Kaba unterwegs und Anfang Dezember zum zweiten Mal mit ihr im Tierheim gelandet, da ihre Besitzerin keine Zeit mehr für die beiden Fellnasen hatte.  Der Rüde ist kastriert, kann gut alleine zuhause bleiben und hat kein Problem mit anderen Hunden. Er ist ein zutraulicher, fideler kleiner Freund, der sich gern streicheln lässt.

Rüde Silva

Katze Mara

Mara ist eine europäische Kurzhaar-Katze mit getigertem Fell. Sie ist vier Jahre alt und seit dem 10.11. in der Wau-Mau-Insel Kassel untergekommen. Sie ist eine etwas schüchterne Katzendame und beobachtet das Geschehen erst aus etwas Entfernung, bis sie sich überwinden kann, doch mal an der Hand zu schnuppern. Sie ist ein etwas ruhigerer Geselle, aber bestimmt ein treues Haustier, wenn sie sich erst mal eingewöhnt hat.

Katze Mara

Katze Honey

Die flauschig-wuschelige Honey ist eine schwarze Langhaar-Mix-Katze und drei Jahre alt. Neben ihrem langen Fell sind die auffällig gelben Augen und ihre lockigen, weißen Schnurrhaare markante Merkmale der verspielten Katze. Sie wurde am 28.10. sicher gestellt und lebt seit dem im Tierheim in Kassel. Sie ist eine aktive, zutrauliche und wendige Kätzin, die es gern hat in Wohnungen zu leben. 

Katze Honey

Kaninchen Sina

Die hübsche, grau-schimmernde Sina mit dem weißen Näschen wurde am 24.11. bei der Wau-Mau-Insel abgegeben, da sie von den Kaninchen der Finder-Familie nicht toleriert wurde. Sie wurde vermutlich im Mai diesen Jahres geboren, ist geimpft worden und ein neugieriges, dynamisches Tierchen.

Kaninchen Sina

Kaninchen Sissi

Sissi ist ein Fundtier und seit dem 08. September im Tierheim zuhause. Das Kaninchen-Weibchen ist ca. drei Jahre alt und schwarz-weiß gescheckt. Sie ist ein wenig schreckhaft und schüchtern, begrüßt aber nach einer Aufwärmphase gern ihre Besucher.

Kaninchen Sissi

Von Leonie Wessel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.