Vierbeiner wollen abgeholt werden

Tierheim Wau-Mau-Insel: Hundeduo Pony und Nemo sucht Zuhause

Kassel. Die Tiere aus dem Kasseler Tierheim Wau-Mau-Insel suchen neue Besitzer. Heute stellen sich Schäferhund-Mix-Dame Pony, Rüde Nemo sowie Langhaar-Mix Kater Dr. No vor.

Liebenswert, freundlich und gern in Gesellschaft. Das ist Schäferhund-Mix-Dame Pony. Aufgrund einer Gelenkerkrankung läuft die neunjährige Hündin zwar nicht mehr so schnell wie früher, stillsitzen möchte das kastrierte Tier aber natürlich nicht. Nach überstandener Operation geht es ihr prima. Jeden Tag macht Pony ein paar mehr Schritte auf einem Weg nahe dem Tierheim. Weitere Strecken kann sie nicht mehr laufen, kürzere Spaziergänge machen der Hündin aber Freude. Pony sucht ein Zuhause mit aktiven Menschen. Mit anderen Hunden versteht sie sich ausgezeichnet.

Ein sensibler Rüde

Nemo hat den gleichen Namen wie der Fisch aus dem Zeichentrickfilm. Der Mischling zog im vergangenen Jahr aus einem rumänischen Partnertierheim in die Wau-Mau-Insel. Bisher zeigt sich der siebenjährige Hund sehr ruhig. Der kastrierte Rüde versteht sich mit Freundin Pony bestens. Vielleicht adoptiert jemand beide zusammen?

Dr. No ist ein gemütlicher Kater

Kater Dr. No

Der kastrierte Kater Dr. No macht es sich in seinem Zimmer gemütlich. Mit dem bunten Spielzeug will das fünfjährige Tier aber nicht spielen. No wohnt seit einem Jahr im Tierheim. Seine ehemaligen Besitzer waren mit seinen Ansprüchen überfordert. Auch die Sauberkeit sei ein Problem gewesen, heißt es. Davon ist nichts jetzt mehr zu sehen. Dr. No hat sich geändert. Wie alle Tiere der Wau-Mau-Insel.

Kontakt:

Tierheim Wau-Mau-Insel
Schenkebier Stanne 20
34128 Kassel
0561/861 56 80

www.wau-mau-insel.de
tierheim@wau-mau-insel.de

Rubriklistenbild: © Dittrich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.