Tierheim Wau-Mau-Insel: Vögel und Hunde suchen ein neues Zuhause

Kassel. Im Tierheim Wau-Mau-Insel warten zahlreiche Tiere darauf, in liebevolle Hände abgegeben zu werden. Dazu gehören auch fünf Wellensittiche und zwei Hündinnen.

Die Wellensittiche Zjuta (gelb) und Tippy (weiß-blau) sind beide etwa fünf Jahre alt und ins Tierheim gekommen, weil ihr Besitzer krank geworden ist. Ferdi (grün-gelb) und Birdy (hellblau) sind beide gefunden worden. Wie alt die Vögel sind, kann man deshalb nicht sagen. Lina (blau-gelb) ist vier Jahre alt und wurde ins Tierheim gebracht, weil sie sich mit ihrem Käfigmitbewohner nicht vertragen hat.

Mops-Mix Belina ist eine liebenswerte, anfangs etwas zurückhaltende Hundedame. Sie sieht aus wie die Bonsai-Variante eines Boxers. Ein normales Hundeleben mit geregeltem Tagesablauf, Spaziergängen und dem Zusammenleben mit Menschen kennt sie nicht. Belina sucht einfühlsame Besitzer, die ihr zeigen, wie das Leben funktioniert.

Beppa ist eine schüchterne junge Hündin. Der Mops-Mischling kennt ebenfalls keine geregelten Tagesabläufe und muss noch viel lernen. Die Hündin braucht liebevolle Besitzer, die ihr alles beibringen, was ein Hund wissen und können sollte. Beppa ist wie auch Belina bei einer Räumung mit 70 Hunden im Tierheim Wau-Mau-Insel aufgenommen worden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte  hier:

Tierheim Wau-Mau-Insel

Schenkebier Stanne 20

34128 Kassel

Telefon: 0561/861 56 80

E-Mail: tierheim@wau-mau-insel.de

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 10 bis 12 Uhr und 16.30 bis 19 Uhr

Rubriklistenbild: © Ziemann

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.