Internetkonzern will Google Maps aktualisieren

Kamera-Autos von Google machen neue Aufnahmen in Kassel

Kassel Die Kamera-Autos von Google fahren von März bis Mai wieder durch deutsche Städte und Gemeinden - auch durch Kassel. Das Material soll verwendet werden, um den Karten-Service Google Maps auf den neuesten Stand zu bringen.

Lokale Veränderungen wie Geschwindigkeitsbeschränkungen oder neue Geschäfte sollen so in den Karten von Google Maps berücksichtigt werden.

Pläne, die Daten für den Dienst Google Street View zu verwenden, bei dem Filmmaterial auch im Internet zu sehen ist, gebe es derzeit nicht, sagte Google-Sprecherin Lena Wagner auf Anfrage. Genau lasse sich noch nicht sagen, an welchen Tagen die Autos in Kassel unterwegs sein werden - die Einsätze seien vom Wetter abhängig. (dow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.