Kinder, Zicken und Familien

+
Familienkarneval aus dem vergangenen Jahr: Der Auftritt der Gruppe „Eure Mütter“ mit ihrem Programm „Europareise“, alle verkleidet als Ernie und Bert, war einer der großen Höhepunkte.

Die Operette ‘Maske in Blau’ stand wohl beim VfL Wolfsanger nie auf dem Spielplan. Schade, denn gepasst hätte das Stück schon zur Vereinsgeschichte.

 Aus dem 1961 gegründeten Verein für Laienspiele (VfL) Kassel-Wolfsanger ging die Karnevalsgesellschaft im VfL hervor. Operetten und Theaterstücke standen kurz nach Gründung nicht mehr so hoch im Kurs wie in den 1950er-Jahren.

Heute fiebern die 160 Mitglieder dem Karnevalswochenende vor dem Rosenmontag entgegen. Dann wird im Stadtteil Wolfsanger gefeiert, was das Zeug hält. „Wir sind schon Wochen vorher ausverkauft“, sagt Martina Fischer vom VfL Kassel-Wolfsanger. Wer in die Ernst-Freudental-Halle kommt, kann sich über ein wahres Feuerwerk karnevalistischer Darbietungen freuen.

Dass der Verein keine Nachwuchssorgen hat – weder im Publikum noch in den eigenen Reihen – zeigt das Programm. In drei Kindergärten werden die jüngsten Karnevalisten ab einem Alter von drei Jahren auf das närrische Treiben vorbereitet.

Gardetänzerinnen unterschiedlicher Altersgruppen vertreten die traditionellen Elemente des Karnevals. Büttenredner nehmen vor allem das Geschehen in Kassels ältestem Stadtteil Wolfsanger aufs Korn.

Ein absoluter Publikumsliebling ist die Männergarde mit ihren Parodien auf Stars aus der Schlager- und Popwelt. Auch für die Herren steht der Nachwuchs in den Startlöchern: Die „Räuber“ sorgen dafür, dass die Darbietungen mit frischen Ideen gespickt sind.

Drei tolle Tage feiern

Den Auftakt der diesjährigen Karnevalsfeiern – vom Freitag, 28. Februar, bis Sonntag, 2. März – macht traditionell der Kinderkarneval am Freitagnachmittag. Dann geht es auf Tauchstation, wenn es heißt „Komm mit in die Unterwasserwelt“ und die Halle für große und kleine Meeresbewohner geschmückt ist.

Freitagabend steht dann der traditionelle Zickenball auf dem Programm, musikalisch in Stimmung gebracht von DJ Marco Kempinski.

Download

pdf der Sonderseite Wolfsanger

Zur großen Karnevalsparty am Samstagabend spielt die Band „Glücklich“ zum Tanz. Am Sonntag ist Familientag – das Programm bietet entsprechend attraktive Beiträge für jede Altersgruppe. Wie gut der Zusammenhalt im Stadtteil ist, zeigt sich an der Unterstützung durch weitere Vereine: Fußballverein und Freiwillige Feuerwehr stärken mit Speis’ und Trank die feierwütigen „Wulfesänger“, wie die Bewohner genannt werden. (zip)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.