Im Jahr 2011 stieg die Zahl auf jetzt 194.109

Kassel wächst wieder: Im Jahr 2011 kamen 1000 Einwohner hinzu

Kassel. Bis vor fünf Jahren sah es noch so aus, als würde Kassel immer mehr schrumpfen. Dieser Trend scheint sich jetzt umzukehren. Im vergangenen Jahr stieg die Einwohnerzahl um fast 1000 Menschen von 193.112 auf aktuell 194.109. Diese Zahlen gab die städtische Statistikstelle bekannt.

Oberbürgermeister Bertram Hilgen wertet das als ein Indiz dafür, dass Kassel für die Menschen immer attraktiver werde. Dies hänge mit der ausgesprochen positiven wirtschaftlichen Entwicklung, dem deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit und der hohen Lebensqualität Kassels zusammen. All die führe dazu, dass mehr Menschen in die Stadt als von Kassel wegzögen.

Ein wesentlicher Faktor für diese Entwicklung ist die Universität. Die größten prozentualen Zuwächse sind in den hochschulnahen Stadtteilen Nord-Holland mit 2,7 Prozent und Wesertor mit 1,9 Prozent zu verzeichnen. Die große Zahl der Studenten im Jahr 2011 hat nach Einschätzung der Statistiker zu den Steigerungsraten beigetragen. Insgesamt seien in 16 Stadtteilen Kassels die Bevölkerungszahlen gestiegen. Der Ausländeranteil sei mit 12,4 Prozent geringfügig gesunken, er habe Ende 2010 bei 12,5 Prozent gelegen.

Die meisten Einwohner nach dem Krieg hatte Kassel mit 214.785 im Jahr 1970. Im Jahr 2006 lag die Zahl erstmals unter 194.000. (tos)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.