33-jähriger Ladendieb lief Polizei in die Arme

Kassel. Ein 33-Jähriger Mann aus Kassel ist am Montagabend an der Hedwigstraße festgenommen worden. Zuvor hatte er nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch CDs in einem Drogeriemarkt in der Kasseler Innenstadt gestohlen.

Dabei war er von einem Ladendetektiv beobachtet worden.

Der Detektiv nahm die Verfolgung auf und trieb den 33-Jährigen in die Arme einer Polizeistreife, die ihm den Fluchtweg hinter dem Stadtbad Mitte abschnitt.

Weil der drogenabhängige Tatverdächtige sieben identische CDs entwendet hatte, werfen die Ermittler dem Mann vor, durch gewerbsmäßige Diebstähle seine Drogensucht zu finanzieren.

Auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft hat der Haftrichter am Kasseler Amtsgericht am Dienstag einen Untersuchungshaftbefehl ausgestellt. Der 33-Jährige wurde in die Krankenabteilung der Justizvollzugsanstalt Kassel eingeliefert. (abe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.