Vorfall in Kassel 

Plötzlicher Angriff: Mit Messer ins Bein gestochen - Täter flieht

Ein auf einer Parkbank sitzender Mann wurde am Donnerstag in Kassel unvermittelt mit einem Messer angegriffen und verletzt. Der Angreifer flieht.
+
Ein auf einer Parkbank sitzender Mann wurde am Donnerstag in Kassel unvermittelt mit einem Messer angegriffen und verletzt. Der Angreifer flieht. (Symbolbild)

Ein Mann hat am Donnerstag in Kassel unvermittelt einen Passanten angegriffen. Dieser wird bei dem Angriff am Bein verletzt - der Angreifer ist auf der Flucht.

  • In Kassel ist am Donnerstag ein Mann angegriffen worden
  • Der unbekannte Täter attackierte den Passanten mit einem Messer
  • Die Polizei sucht nach Zeugen des Angriffs

Kassel - Am Donnerstagmittag ist ein Mann in Kassel mit einem Messer angegriffen worden. Der 70-Jährige saß gegen 14.45 Uhr nach Angaben der Polizei im Bereich der Bunsenstraße im Kassler Stadtteil Nord-Holland auf einer Bank, als ihn ein Unbekannter mit einem Messer verletzte. 

Bei dem Angriff wurde der Mann so schwer verletzt, dass er stark blutete. Wie die Polizei Kassel mitteilt, musste er anschließend medizinisch behandelt werden. 

Angriff in Kassel: Unbekannter sticht Mann ins Bein

Der unbekannte Täter soll den 70-jährigen Mann aus Kassel aus heiterem Himmel angegriffen haben. Er stach dem Mann mit einem Messer in den Oberschenkel. Passanten, die hinzukamen, riefen sofort den Rettungsdienst. 

Der Mann erlitt bei dem Angriff eine mehrere Zentimeter tiefe Verletzung am Oberschenkel. Er soll sofort heftig geblutet haben und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Kassel gebracht. Dort wurde der 70-Jährige medizinisch behandelt.

Mann aus Kassel blutet nach Messerangriff heftig

Nach dem Angriff in Kassel Nord-Holland flüchtete der Täter offenbar in Richtung Helmholzstraße. Es soll sich bei dem Täter um einen 20 bis 30 Jahre alten Mann handeln. Nach der Beschreibung des Opfers ist er 1,85 Meter groß und hatte eine schlanke Statur. Bekleidet gewesen sein soll der Man mit einer dunklen Jogginghose. 

Die Hintergründe des Angriffs sind derzeit laut der Polizei Kassel noch unklar. Der 70-jährige Mann zeigte den Angriff noch am Donnerstag bei der Polizei an. 

Angriff in Kassel: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Kassel sucht jetzt nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den unbekannten Täter geben können. Wer Informationen zu dem Angriff in Kassel hat, wird gebeten, sich unter 0561/9100 an die Regionale Ermittlungsgruppe der Kassler Polizei zu wenden.

Bei einem Spaziergang sind in Kassel ein Vater und sein Sohn Opfer eines Angriffs* geworden. Die Täter bedrohten die beiden mit einer Waffe und schlugen zu. Nach der Bluttat in einem Hochhaus in Kassel* fordert die Staatsanwaltschaft eine lange Haftstrafe für den Angeklagten. Das Opfer hatte mehr als vier Promille Alkohol im Blut.

Von Sarah Neumeyer und Kathrin Meyer

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.