1. Startseite
  2. Kassel

Schienenbruch in Kassel: Straßenbahnen fahren wieder - wenn auch nur in Schrittgeschwindigkeit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Auf der Straßenbahnstrecke in Kassel ist eine Schiene gebrochen. Die Bahnen fahren deshalb zwischen Auestadion und Rathaus vorerst in Schrittgeschwindigkeit.

Update vom 9. September, 14.11 Uhr: Die Strecke zwischen dem Auestadion und dem Rathaus ist für die Bahnen wieder befahrbar. Das teilte die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH mit. Wegen eines Schienenbruchs am Weinberg war die Strecke in diese Richtung seit heute Morgen gesperrt gewesen, die Bahnen der Linien 5 und 6 wurden umgeleitet, die Linie RT5 endete im Hauptbahnhof. Die KVG hatte einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Weil das defekte Schienenstück ausgetauscht werden muss, werden die Bahnen hier vorerst in Schrittgeschwindigkeit fahren.

Schienenbruch in Kassel: Ausfälle bei Straßenbahnen

Die zwischen Baunatal und Holländischer Straße verkehrende Straßenbahnlinie 5.
In Kassel kommt es bei der Straßenbahn zu Verzögerungen. (Archivfoto) © Pia Malmus

Erstmeldung vom 9. September, 8.30 Uhr: Kassel – Pendler, die mit der Straßenbahn unterwegs sind, brauchen am Freitagmorgen Geduld: Auf der Straßenbahnstrecke zwischen Auestadion und Rathaus kommt es zu Verzögerungen. Grund dafür ist ein Schienenbruch am Weinberg, wie die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH am Morgen mitteilt.

Die Linie 6 fährt nur bis Auestadion, die Linie 5 wird über die Wilhelmshöher Allee umgeleitet, heißt es in der Mitteilung. Die Linie RT5 endet im Hauptbahnhof. Die Gegenrichtung ist nicht betroffen. Als Ersatz pendeln Busse zwischen Rathaus und Auestadion.

Auch interessant

Kommentare