Versuchter Totschlag?

A7 bei Kassel: Schüsse auf Auto - Polizei sucht Zeugen

Schleierfahnder kontrollieren auf der Autobahn (Symbolbild).
+
Auf ein Auto auf der A7 zwischen Kassel-Mitte und Kassel-Ost wurde geschossen - die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

Auf der Autobahn A7 bei Kassel wurde mit einer Waffe auf ein Auto geschossen. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Kassel - Auf der A7 bei Kassel ist offenbar im Dezember ein schwarzer Mercedes GLE angeschossen worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

Am 1. Weihnachtstag, dem 25. Dezember 2020, fuhren eine 24-Jährige und ein 26-Jähriger aus dem Rhein-Main-Gebiet mit ihrem Auto auf der A7 bei Kassel in Richtung Norden. Gegen 22.55 Uhr wurde ihr Mercedes GLE dann offenbar angeschossen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Fahrzeug zwischen dem Kreuz Kassel-Mitte und der Anschlussstelle Kassel-Ost.

Auto wird auf der A7 bei Kassel angschossen: War es versuchter Totschlag?

Die beiden Fahrzeuginsassen bemerkten nach den Schüssen eine Beschädigung am Reifen. Sie fuhren daraufhin an der Anschlussstelle Kassel-Ost ab und riefen die Polizei. Am rechten Hinterreifen des Mercedes wurden von der Streife frische Beschädigungen festgestellt, die nicht durch normale Verkehrseinflüsse erklärbar waren, teilen die Polizei Kassel und die Staatsanwaltschaft Kassel zu dem Fall mit.

Das Auto wurde daraufhin zur Spurensuche sichergestellt und genauer untersucht. „Wie sich dabei später herausstellte, handelt es sich bei den Beschädigungen tatsächlich um die Einwirkungen durch Schüsse aus einer Waffe“, so die Polizei Kassel und die Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung am Dienstag (12.01.2021).

A7 bei Kassel: Schüsse auf Auto - Polizei sucht Hinweise

Verletzt wurde durch die Schüsse auf die Reifen niemand. Die Staatsanwaltschaft Kassel sieht aufgrund der bisherigen Erkenntnisse jedoch den Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern aktuell an.

Die Kasseler Kriminalpolizei sucht in diesem Zusammenhang nun nach Zeugen, die am 1. Weihnachtstag, gegen 22.55 Uhr, im Bereich der Autobahn A7 zwischen dem Kreuz Kassel-Mitte und der Anschlussstelle Kassel-Ost, etwas beobachtet haben. Wer Hinweise zu dem Vorfall hat, kann sich unter 0561/9100 an die Polizei Kassel wenden. Ein 18-jähriger Autofahrer hat einen Streifenwagen der Polizei in Kassel gerammt. Polizisten stoppten das Auto mit Schüssen. (Sarah Neumeyer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.