Führerschein eingezogen

Illegales Autorennen in Kassel: 18-Jähriger flüchtet in Mercedes vor der Polizei

Symbolbild/Autorennen
+
Drei Autos lieferten sich in der Nacht zum Samstag offenbar ein Rennen in der Kasseler Innenstadt - ein 18-Jähriger flüchtet in seinem Mercedes vor der Polizei. (Symbolbild)

Ein 18-Jähriger am Steuer eines Mercedes CLA ist in der Nacht zum Samstag vor einer Polizeistreife in der Innenstadt geflüchtet. „Rasant und rücksichtslos“, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake.

Kassel - Nach kurzer Verfolgung konnten die Polizisten den jungen Fahrer aus dem Verkehr ziehen. Seine gefährliche Fahrweise endete mit der Beschlagnahme seines erst im September 2020 erteilten Führerscheins. Darüber hinaus muss sich der Fahranfänger nun wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens verantworten. Dies kann für ihn im Fall einer Verurteilung neben der Entziehung der Fahrerlaubnis eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren nach sich ziehen.

Aufmerksam geworden war die Funkstreife auf die rasante Fahrweise des Mercedes und zwei weiterer Autos gegen 2.40 Uhr am Katzensprung. Im weiteren Verlauf hätten die Polizisten beobachtet, dass sich der vor ihnen fahrende Golf Variant, der 1er BMW und der Mercedes CLA offensichtlich ein Rennen lieferten und rücksichtslos mit hohen Geschwindigkeiten über die Brüderstraße und den Steinweg durch die Innenstadt fuhren. Als die drei Autos vor dem stationären „Blitzer“ am Zwehrenturm abbremsten, setzten die Polizisten zum Überholen der Kolonne an und schalteten das Blaulicht ein.

Kasel: Junger Mercedes-Fahrer sieht die Polizei und gibt Vollgas

Während der Golf und der BMW ihre Fahrt mit normaler Geschwindigkeit fortsetzten, gab der Mercedes angesichts des Streifenwagens hinter sich plötzlich Vollgas und flüchtete mit bis zu 100 km/h auf der Fünffensterstraße. Die Streife verlor den Flüchtenden bei der Verfolgung am Ständeplatz zwar kurz aus den Augen, entdeckte den abgestellten Pkw aber wenige Augenblicke später in der Wolfsschlucht, wo sie den Fahrer festnahmen. „Die Felgen an dem Mercedes waren heiß gelaufen und die Auspuffanlage des Wagens knisterte noch deutlich nach der rasanten Fahrt“, so die Polizeisprecherin.

Den Mercedes-Schlüssel stellten die Beamten vorsorglich sicher. Der 18-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen. (use)

Erst im Dezember hatte die Polizei in Kassel ein illegales Autorennen beendet - einer der Fahrer hatte noch nicht einmal einen Führerschein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.