Fahrer war falsch abgebogen

Kassel: Autofahrer bringt Kind auf Fahrrad zum Sturz und gibt dann Gas

+
Ein Zwölfjähriger Junge verletzte sich beim Sturz mit dem Fahrrad - er hatte wegen eines verkehrswidrig fahrenden Pkws heftig abbremsen müssen.

Er stürzte, weil ein Autofahrer verbotswidrig abgebogen war: Ein zwölfjähriger Junge hat sich am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall im Vorderen Westen verletzt.

Er wurde später zur Überwachung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Autofahrer gab laut Zeugen Gas und flüchtete. Nach Angaben der Polizei hatte sich der Unfall gegen 7.20 Uhr ereignet. Wie der Zwölfjährige berichtet, war er mit seinem Fahrrad auf der Friedrich-Ebert-Straße stadtauswärts unterwegs. 

An der Goethestraße war er, als die Ampel grün zeigte, nach links in diese Straße abgebogen, hatte dann jedoch heftig bremsen müssen: Grund war ein plötzlich von links kommendes, seinen Weg kreuzendes Auto. Der Schüler geriet mit dem Vorderreifen seines Fahrrads in die Straßenbahnschienen und stürzte, wobei er Prellungen und Schürfwunden erlitt. An seinem Mountainbike und seinem Fahrradhelm waren zudem Schäden in Form von Kratzern entstanden. 

Laut Zeugen soll es der Fahrer eines schwarzen VW Golf gewesen sein

Der Autofahrer, der laut Zeugen mit einem schwarzen VW Golf unterwegs war, gab nach dem Sturz des Jungen Gas und flüchtete in die Annastraße. Laut Polizei hätte er von der Goethestraße aus nur nach rechts abbiegen dürfen. 

Erst die nachfolgende Autofahrerin hatte angehalten und sich um das verletzte Kind gekümmert, berichtet die Polizei. Sie sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den schwarzen VW Golf oder dessen Fahrer geben können.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.