Mehrere Linien betroffen

Auto und Straßenbahn kollidieren: Autofahrer schwer verletzt

Aufgrund eines Bahnunfalls kam es in Kassel zu Einschränkungen im Bahnverkehr.
+
Aufgrund eines Bahnunfalls kam es in Kassel zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

In Vellmar kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn. Der Autofahrer wurde schwer verletzt.

Kassel – Aufgrund eines Unfalls zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn, ist es am Mittwochvormittag (15.09.2021) zu Einschränkungen im Bahnverkehr gekommen. Zugetragen hatte sich die Kollision an der Kreuzung von Hauffstraße, L3386, L3234 und Brüder-Grimm-Straße.

Laut Polizei wurde der 63-jährige Autofahrer aus Ahnatal bei dem Unfall schwer, aber nichtlebensgefährlich verletzt und anschließend von Rettungskräften in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Unfall zwischen Pkw und Straßenbahn in Kassel: Ist der Autofahrer bei Rot gefahren?

Wie die am Unfallort eingesetzte Streife des Polizeireviers Nord berichtet, war es gegen 11 Uhr zu dem Unfall gekommen. Der 63-Jährige war mit einem Hyundai Tucson auf der Hauffstraße über die L3234 in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Brüder-Grimm-Straße war er den ersten Ermittlungen zufolge möglicherweise bei Rot gefahren, woraufhin sein Wagen im vorderen rechten Bereich von der von
rechts kommenden und in Richtung Stadtzentrum fahrenden Straßenbahn erfasst wurde.

Dabei hatte sich der 63-Jährige schwer verletzt, konnte sein beschädigtes Fahrzeug aber anschließend noch eigenständig verlassen. Der 52-jährige Tram-Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden an der Straßenbahn wird auf etwa 50.000 geschätzt. Am Hyundai war ein Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstanden.

Mit dem kostenlosen Kassel-Newsletter verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region.

Wie die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG) mitteilt, war die Strecke in der Holländischen Straße für die Bahnen der Linien 1 und 5 sowie der Linien RT1 und RT4 bis zur Haltestelle „Vellmar-Nord“ von 11 Uhr gesperrt. Busse im Ersatzverkehr wurden eingesetzt. Die Abschlepparbeiten an der Unfallstelle dauerten bis 11:40 Uhr an, danach wurde auch die Bahnstrecke wieder freigegeben. (Nail Akkoyun und Diana Rissmann)

In Kassel kommt es immer wieder zu Unfällen, in denen auch Straßenbahnen verwickelt sind - zuletzt Ende August auf der Holländischen Straße, die zeitweise gesperrt werden musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.