Neue Leitungen werden verlegt

Baustelle in der Frankfurter Straße: Pause ab Mitte Dezember - doch Anfang 2020 drohen wieder Staus

+
Vorsicht, Baustelle: Auf der Frankfurter Straße Richtung Auestadionkreuzung muss man sich weiterhin auf Behinderungen einstellen. Hier werden Versorgungsleitungen und Hausanschlüsse erneuert.

Die Baustellen auf der Frankfurter Straße in der Nähe der Auestadionkreuzung sorgen seit Wochen für gravierende Behinderungen. 

Jetzt kommen Richtung Niederzwehren noch weitere Einschränkungen hinzu. An den Kreuzungen zur Korbacher Straße und zur Dennhäuser Straße werden die Ampeln erneuert. Deshalb sind auch hier Fahrspuren gesperrt.

Baustelle in der Frankfurter Straße: Versorgungsleitungen werden verlegt

Wer es sich aussuchen kann, sollte deshalb in diesen Tagen die Frankfurter Straße meiden. Hier kommt es insbesondere im Berufsverkehr zu langen Staus zwischen der Credéstraße (Zufahrt zum Dez-Einkaufszentrum) und der Auestadionkreuzung. Der Grund: Ab der Raiffeisenstraße werden Versorgungsleitungen neu verlegt, es steht nur eine von zwei Geradeausspuren zur Verfügung.

Und nicht nur das. Auch der Linksabbieger von der Frankfurter Straße in Richtung Ludwig-Mond-Straße ist wegen der Bauarbeiten zumindest teilweise gesperrt.

Am 13. Dezember werden die Sperrungen stadteinwärts abgebaut - aber nur für kurze Zeit

Die gute Nachricht: Die Absperrungen stadteinwärts können voraussichtlich bereits ab Freitag, 13. Dezember, zurückgebaut werden. Das wäre eine Woche früher als geplant. Die schlechte Nachricht: Im neuen Jahr werden die Arbeiten fortgesetzt. „Wann das genau sein wird, ist vom Wetter abhängig“, sagt Lars Tepel vom städtischen Straßenverkehrs- und Tiefbauamt. 

Frankfurter Straße: Baustelle wird auch Anfang 2020 für Staus sorgen

Tiefbau: Die Leitungen liegen unter der Straße.

Bislang wurden im Auftrag der städtischen Werke die Gas- und Wasserleitungen erneuert. Die liegen unter der Fahrbahn der Frankfurter Straße. Danach kommen die Stromleitungen an die Reihe. 

Die liegen zwar unter dem Bürgersteig, aber auch dafür muss eine Fahrbahn gesperrt werden. Deshalb drohen auf der Frankfurter Straße stadteinwärts auch Anfang 2020 noch Staus. Weitere Versorgungsleitungen werden im Laufe des Jahres verlegt.

Zwei weitere Baustellen enden noch in diesem Jahr

Schneller geht es bei der Ampelanlage im Kreuzungsbereich Frankfurter Straße/Korbacher Straße in Niederzwehren. Dort soll die neue Technik bis zum Ende kommender Woche (29. November) installiert sein. Dann stehen stadtauswärts wieder beide Fahrspuren zur Verfügung. An der Kreuzung Dennhäuser Straße dauert es länger. Hier bleibt der Linksabbieger in die Frankfurter Straße noch bis zum 20. Dezember gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.