1. Startseite
  2. Kassel

Großbaustelle in Kassel: Verkehrschaos droht - Wolfhager Straße am Wochenende gesperrt

Erstellt:

Von: Thomas Siemon

Kommentare

Wird am Wochenende komplett gesperrt: An der Wolfhager Straße gibt es im Bereich der „Drei Brücken“ Bauarbeiten. Deshalb kommt es hier am Samstag und Sonntag zu einer Sperrung.
Wird am Wochenende komplett gesperrt: An der Wolfhager Straße gibt es im Bereich der „Drei Brücken“ Bauarbeiten. Deshalb kommt es hier am Samstag und Sonntag zu einer Sperrung. Archivfoto: Andreas Fischer © Andreas Fischer

Die Großbaustelle in Rothenditmold sorgt am Wochenende für Sperrungen und Behinderungen im Nahverkehr. Die Bahn erneuert Überführungen. Ein Überblick.

Kassel – Die Großbaustelle „Drei Brücken“ in Rothenditmold sorgt bis zum Wochenende für größere Behinderungen. In den nächsten anderthalb Jahren erneuert hier die Bahn alle in die Jahre gekommenen Überführungen. Dafür sind 30 Millionen Euro veranschlagt.

Bereits ab Donnerstag, 20. Januar, gibt es Einschränkungen in Kassel. Dann werden zwei 50 Meter lange Behelfsbrücken aufgebaut, über die Kabel verlegt werden sollen. Die Wolfhager Straße ist deshalb nach Angaben der Stadt von Donnerstag, sechs Uhr, bis Samstag, sieben Uhr, nur halbseitig befahrbar. Wegen der hohen Verkehrsbelastung müsse mit Staus gerechnet werden. Die städtische Straßenverkehrsbehörde rät allen, die eine Alternative haben, die Wolfhager Straße nicht zu nutzen.

Am kommenden Wochenende gibt es dann sogar eine Vollsperrung im Bereich der „Drei Brücken“. Die Wolfhager Straße wird dann zwischen der Angersbachstraße und der Zentgrafenstraße komplett gesperrt. Die Sperrung gilt von Samstag, 22. Januar, sieben Uhr, bis Montag, 24. Januar, ein Uhr. In dieser Zeit werden die beiden Behelfsbrücken aufgebaut. Es gibt beschilderte Umleitungen für den Auto- und Radverkehr. Auch Fußgänger können die Baustelle nicht passieren.

Großbaustelle in Kassel: Es kommt auch zu Änderungen für den öffentlichen Nahverkehr

Am Samstag und Sonntag kommt es auch zu Änderungen für den öffentlichen Nahverkehr. Die Linien 10 und 12 werden in diesem Zeitraum umgeleitet. Nach Angaben der Kasseler Verkehrsgesellschaft enden die Fahrten der Linie 10 aus der Innenstadt an der Haltestelle „Drei Brücken“. Von dort fahren die Busse wieder zurück. Aus Richtung Harleshausen fährt die Linie 10 zu geänderten Abfahrtszeiten bis zur Haltestelle Frasenweg. Ab dort können Fahrgäste im Bus bleiben, der über Bardelebenstraße zur Haltestelle Teichstraße fährt. Dort ist der Umstieg auf die Straßenbahn der Linie 8 möglich.

Die Busse der Linie 12 fahren am kommenden Wochenende zwischen den Haltestellen Bahnhof Wilhelmshöhe und Döllbachaue in beiden Richtungen über die Breitscheidstraße und wie die Linie 13 über die Jugendherberge sowie zur Haltestelle Zierenberger Straße. Ab Montag früh gibt es dann wieder Normalbetrieb.  (Thomas Siemon)

Auch interessant

Kommentare