Betrüger-Trio stahl Kette vom Hals des Opfers

Kassel. Ein Betrüger-Trio hat mittels eines Ablenkungstricks am Samstag einer 77-jährigen Frau aus Kassel auf der Eberhard-Wildermuth-Straße (Südstadt) eine Kette vom Hals gestohlen. Die Trickdiebe waren in einem größeren weißen Auto mit Bad Hersfelder HEF-Kennzeichen unterwegs.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll spazierte die Rentnerin gegen 11.30 Uhr auf dem Gehweg, als neben ihr der weiße Pkw mit hielt. Am Steuer saß ein Mann, zudem hätten noch zwei Frauen in dem Auto gesessen. Das Trio fragte die Fußgängerin nach dem Weg ins Marienkrankenhaus.

Als die Rentnerin sich leicht nach unten zum Autofenster beugte, um den Weg zu beschreiben, lenkte sie eine der Mitfahrerinnen ab, indem sie der Frau eine Goldkette um den Hals hängte, obwohl sich die 77-Jährige dagegen wehrte. Diesen Augenblick nutzte die Diebin und stahl der Fußgängerin eine etwa 45 Zentimeter lange Gliederkette aus Gold vom Hals der älteren Dame.

Erst als die Insassen in dem Auto in unbekannte Richtung davon gefahren waren, bemerkte die 77-Jährige, dass sie anstatt ihrer Goldkette eine wertlose Kette um den Hals trug, die ihr die Trickdiebin trotz Widerspruchs umgehängt hatte. Die gestohlene Kette hat einen Wert von annähernd 1000 Euro.

Täterin mit Goldzähnen

Die 77-Jährige konnte keine gute Täterbeschreibung abgeben. Das Opfer erklärte nur, dass die Frau, die ihr die Kette um den Hals legte, Goldzähne getragen hatte. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen größeren weißen Pkw mit Bad Hersfelder HEF-Kennzeichen gehandelt haben. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.