Zwei Polizisten verletzt

Saufgelage in Kassel eskaliert: Betrunkenes Quartett randaliert und schlägt auf Frau und Beamte ein

+
Vier Betrunkene haben in Kassel randaliert und haben dann aggressiv um sich geschlagen - sie wurden zur Ausnüchterung mit auf die Wache genommen (Symbolbild).

In Kassel ist ein Saufgelage von zwei Männern und zwei Frauen eskaliert: Zuerst randalieren die vier, dann schlagen sie auf eine Zeugin und Polizisten ein. 

  • Vier Betrunkene haben in Kassel randaliert.
  • Eine couragierte Zeugin wird geschlagen.
  • Auch zwei Polizisten werden verletzt.

Kassel - Völlig betrunken hat eine Gruppe aus zwei Männern und zwei Frauen in der Nacht zum Samstag (01.02.2020) in der Westendstraße in Kassel ihr Unwesen getrieben. Insgesamt drei Fahrzeuge sind dabei beschädigt worden. 

Als eine couragierte Zeugin das Quartett ansprach, wurde die Frau ebenfalls angegriffen und dabei leicht verletzt. 

Als die Polizeibeamten die Betrunkenen aufspüren, schlagen und treten die Tatverdächtigen auch auf sie ein. 

Kassel: Betrunkene klettern auf Motorhaube und schlagen Frau ins Gesicht

Gegen 23.30 Uhr haben laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake mehrere Zeugen die Polizei darüber informiert, dass Randalierer in Kassel über geparkte Autos klettern und die Spiegel der Fahrzeuge abtreten.

Als eine vorbeifahrende Zeugin die vier Personen anspricht, klettern sie auf die Motorhaube ihres Wagens und schlagen ihr ins Gesicht. Daraufhin ergreift das Quartett die Flucht. Nur wenige Minuten später gelingt es einer der Streifen die betrunkenen Randalierer in der Kölnischen Straße zu schnappen.

Kassel: Randalierer waren stark alkoholisiert und aggressiv

Die beiden 33 und 25 Jahre alten Männer aus Kassel sowie die zwei ebenfalls in Kassel wohnenden 25- und 26-jährigen Frauen haben erheblich unter Alkoholeinfluss gestanden und sich bei der Festnahme aggressiv zu Wehr gesetzt, während sie die beiden Beamten fortwährend beleidigen.

Kassel: Passanten eilten den Polizeibeamten zu Hilfe

Auf die Auseinandersetzung wurden drei unbeteiligte Passanten aufmerksam, die beherzt eingriffen und die beiden Polizisten unterstützten, bis weitere Streifen hinzueilten. Die Beamten nahmen die vier Festgenommenen schließlich zur Ausnüchterung mit auf die Wache in Kassel, wo sie sich auch einer Blutprobe unterziehen mussten. Diese soll nun Aufschluss über den genauen Grad der Alkoholisierung der Tatverdächtigen geben.

Kassel: Polizisten wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt

Die beiden leicht verletzten Polizeibeamten konnten ihren Dienst fortsetzen. Der Schaden an den drei geparkten Autos in der Westendstraße in Kassel wird mit über 1000 Euro beziffert. 

Von Ulrike Pflüger-Scherb

In einer Kirche in Guxhagen (Schwalm-Eder-Kreis) bei Kassel hat ein Randalierer einen enormen Schaden angerichtet. Der Pfarrer ist erschüttert.

Betrunkener greift Autofahrer in der Südstadt Kassel an.

Die Polizei konnte sie nur noch festnehmen. Zwei Männer rasten im Vorderen Westen Kassel total aus und belästigen Anwohner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.