Kasseler Südstadt

Betrunkener wirft mit Bierdose auf Autofahrer - Nacht endet in Zelle

+
Der Angriff eines Betrunkenen in Kassel auf einen Autofahrer endet in der Ausnüchterungszelle.

Ein betrunkener 26-Jähriger hat in der Nacht zum Mittwoch, 25. März 2020, in der Südstadt einen Autofahrer angegriffen und verletzt.

  • Handfeste Auseinandersetzung zwischen drei Männern in der Südstadt in Kassel
  • 44-jähriger Autofahrer musste zuvor einem betrunkenen 40-jährigen Fußgänger ausweichen müssen
  • 26-jähriger Begleiter des 40-Jährigen warf eine Bierdose nach dem Autofahrer

Kassel - Ein betrunkener 26-Jähriger hat in der Nacht zum Mittwoch in der Südstadt einen Autofahrer angegriffen und verletzt. Das Opfer, ein 44-Jähriger aus Kassel, hatte zuvor mit seinem Auto dem ebenfalls betrunkenen Begleiter des 26-Jährigen ausweichen müssen, weil der mitten auf der Straße stand. 

Auch gegenüber der hinzugekommenen Streife hätten sich die volltrunkenen und renitenten Männer äußerst aggressiv verhalten, weshalb die Nacht für beide in der Ausnüchterungszelle endete.

Ein betrunkener Mann hat einen Autofahrer in Kassel angegriffen

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake waren Polizisten auf einer Streifenfahrt unterwegs, als ihnen gegen 23.30 Uhr im Bereich der Auestadionkreuzung die handfeste Auseinandersetzung zwischen drei Männer auffiel.

Die Polizisten hätten sofort eingegriffen, weil die beiden in Kassel wohnenden Männer im Alter von 26 und 40 Jahren außer Rand und Band gewesen seien.

Wie der leicht verletzte, 44-jährige Autofahrer schilderte, war es ihm im letzten Moment gelungen, dem 40-Jährigen, der dunkel gekleidet auf der Frankfurter Straße gestanden hatte, auszuweichen. Als er anhielt und den Mann wegen seines gefährlichen Verhaltens zur Rede stellte, habe der unbeteiligte Begleiter ihn völlig unvermittelt angegriffen.

Kassel: Betrunkener 26-jähriger Mann warf eine Bierdose nach dem Autofahrer

Der 26-Jährige warf zunächst eine Bierdose nach dem 44-Jährigen, schlug ihm anschließend mehrfach mit der Faust ins Gesicht und beleidigte ihn.

Über die gesamte Einsatzdauer, auch auf der Fahrt in den Polizeigewahrsam, hätten sich die beiden erheblich alkoholisierten Männer im Alter von 26 und 40 Jahren sehr aggressiv verhalten. Der 26-Jährige muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

Von Ulrike Pflüger-Scherb

Nicht der einzige Vorfall mit Betrunkenen in Kassel:

Betrunkene Zechpreller schlafen in Rotheditmold in Kassel zwischen Müllsäcken.

Saufgelage in Kassel eskaliert: Betrunkenes Quartett randaliert und schlägt auf Frau und Beamte ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.