Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Ihringshäuser Straße

Kassel. Ein bislang unbekannter Täter hat laut Polizei am Samstagabend gegen halb zehn eine Tankstelle an der Fuldatalstraße/Iringshäuser Straße überfallen.

Nach ersten Angaben betrat der Täter den Verkaufsraum der Tankstelle, in dem sich ein 21-jähriger Angestellter und eine 57-jährige Kundin aufgehalten haben. Der bewaffnete Täter trat an die vor dem Verkaufstresen stehende Kundin, die gerade etwas bezahlen wollte, heran und zielte mit einem schwarzen Revolver auf sie, wobei er von dem Angestellten die Herausgabe des Bargeldes aus der Kasse verlangte.

Der 21-Jährige holte daraufhin das Scheingeld in noch unbekannter Höhe aus der Kassenschublade und händigte es dem Täter aus.

Der Täter flüchtete darauf zu Fuß durch den Haupteingang in Richtung Straßenbahnhaltestelle Ihringshäuser Straße und vermutlich weiter in Richtung Innenstadt.

Täterbeschreibung

Der bewaffnete Mann wird wie folgt beschrieben: 25 bis 35 Jahre alt, kräftige Statur, dunkle Haare, Dreitagebart, er sprach akzentfrei Deutsch und war bekleidet mit einer blauen Jeans und einem hellen Kapuzenpullover mit Rückenaufdruck. Der Täter war mit einem schwarzen Trommelrevolver bewaffnet.

Die Polizei bittet weitere Zeugen, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Polizei in Kassel oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (eul)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.