Kassel bleibt unter 200.000 Einwohnern

Kassel/Wiesbaden. Die magische Marke von 200.000 Einwohnern wird die Stadt Kassel in den kommenden Jahren nicht knacken.

Zumindest sieht die aktuelle Bevölkerungsprognose der Hessen-Agentur, die landesweit Zahlen des Statistischen Landesamtes und vom Zensus fortgeschrieben hat, einen Höchstwert von 199.688 für Kassel im Jahr 2028.

Damit bleibt die Hessen-Agentur unter den Zahlen der Bevölkerungsprognose, die die Stadt Kassel im September 2014 selbst veröffentlicht hatte. Danach sollte die Grenze von 200.000 Einwohnern im Jahr 2017 überschritten werden. Dass die Werte nicht übereinstimmen liegt nach Einschätzung der Hessen-Agentur in der unterschiedlichen Berechnungsgrundlage. 

Mehr zu diesem Thema in der Freitagsausgabe der HNA.

Lesen Sie dazu auch:

- Zensus: 4672 Kasseler sind nach Zählung weg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.