Zeugen gesucht

Versuchte Brandstiftung in Kassel: Unbekannte zünden blauen Passat an

Feuerwehr Blaulicht
+
In Kassel, Stadtteil Fasanenhof, wird ein VW Passat angezündet.

Im Kasseler Stadtteil Fasanenhof versuchen unbekannte Täter offenbar, einen VW Passat in Brand zu setzen – und scheitern.

Kassel – Unbekannte Täter haben versucht, einen blauen VW Passat im Stadtteil Fasanenhof in Kassel abzufackeln. Beschädigungen in Höhe von rund 1000 Euro am vorderen linken Reifen, der Felge und der Karosserie habe der Besitzer des Wagens am Samstagmorgen (2.10.2021) gegen 10.30 Uhr festgestellt, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Es deute alles darauf hin, dass die Täter versucht hatten, das Auto vorsätzlich in Brand zu setzen. Dies misslang offenbar aus bislang unbekannter Ursache, sodass sich das im vorderen Bereich des Fahrzeugs gelegte Feuer nicht ausbreitete. Wann genau es in der Nacht zum Samstag zu der Tat in der Hildebrandstraße, nahe dem Hummelweg, kam, ist noch ungeklärt. (use)

Hinweise nimmt die Polizei Nordhessen unter der Rufnummer 05 612/9100 entgegen. Nach einem Brand in einem Wohnhaus in Kassel im August gesteht ein Mann, das Feuer gelegt zu haben. (use)

 Diese und weitere Nachrichten erhalten Sie mit dem Kassel-Newsletter der HNA direkt in Ihr Mail-Postfach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.