1. Startseite
  2. Kassel

Brand mit zwei Verletzten in Kassel - Polizei nennt neue Details

Erstellt:

Von: Sebastian Richter, Melanie Gottschalk

Kommentare

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kassel werden zwei Menschen verletzt. Weitere Bewohner müssen durch die Feuerwehr gerettet werden.

Update vom Donnerstag, 26. Januar, 15.41 Uhr: Nach dem Brand in der Erzbergerstraße in Kassel hat die Polizei neue Erkenntnisse. Demnach sei der Brand ersten Ermittlungen zufolge durch eine unbeaufsichtigt brennende Kerze verursacht worden, wie die Beamten am Nachmittag mitteilten. Den entstandenen Schaden schätzen die Beamten auf mehrere Zehntausend Euro, die Ermittlungen dauern an.

Erstmeldung vom Donnerstag, 26. Januar, 7.07 Uhr: Kassel - In der Nacht von Mittwoch (25. Januar) auf Donnerstag (26. Januar) ist es in Kassel zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Zwei Menschen wurden verletzt. Die Ursache des Brandes ist noch unklar, jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Wie die Beamten mitteilten, brach das Feuer am frühen Donnerstagmorgen gegen 02.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Erzbergerstraße in Kassel aus. Demnach kam es in einer Dachgeschosswohnung zu dem Brand, der auch auf den Dachstuhl des Hauses übergriff.

Brand in Kassel: Mehrere Bewohner müssen durch Feuerwehr gerettet werden

Mehrere Bewohner des Hauses mussten durch die Feuerwehr gerettet werden. Aufgrund von Löschversuchen erlitt ein Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Erzberger Straße in Kassel eine Rauchvergiftung, ein weiterer verletzte sich am Fuß. Sie wurden beide zur weiteren Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Wie die Hessenschau berichtet, sind in dem Haus neun Menschen gemeldet, wie viele in der Nacht beim Ausbruch des Brandes zu Hause waren, blieb zunächst offen. Die anwesenden Bewohner wurden während der Löscharbeiten in einer nahegelegenen Rettungswache versorgt, konnten nach Abschluss der Arbeiten aber laut Polizei größtenteils wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)
Die Feuerwehr Kassel wurde zu einem nächtlichen Einsatz in die Erzberger Straße gerufen. (Symbolbild) © Marcel Kusch/dpa

Warum das Feuer in Kassel ausbrach, ist indes noch unklar, die Kriminalpolizei Kassel hat die Ermittlungen hierzu übernommen. Der Sachschaden wird auf mindestens 50.000 Euro geschätzt. (msb)

Erst kürzlich kam es in Kassel zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Grund waren gleich mehrere Autos, die auf einem Schrottplatz Feuer gefangen hatten. Die Rauchsäule war weit sichtbar.

Auch interessant

Kommentare