1. Startseite
  2. Kassel

Dauerregen in Hessen: Wasser der Fulda in Kassel steigt weiter

Erstellt:

Von: Axel Schwarz

Kommentare

Wasser dringt schon auf die Wiesen: Die Fulda nahe der Hafenbrücke mit Blick auf das Walzenwehr und die Baustelle der neuen Stadtschleuse.
Wasser dringt schon auf die Wiesen: Die Fulda nahe der Hafenbrücke mit Blick auf das Walzenwehr und die Baustelle der neuen Stadtschleuse. © Andreas Fischer

Bei anhaltenden Regenfällen steigen die Pegelstände der Fulda weiter. Im Raum Kassel ist aber noch Luft bis zur ersten Hochwasser-Warnstufe.

Kassel – Mit weiter steigender Tendenz fließt viel Wasser durch das prallvolle Bett der Fulda hinunter. Eine Hochwasser-Warnstufe ist derzeit laut Regierungspräsidium Kassel noch nicht erreicht. Das könnte sich allerdings bald ändern, denn im Lauf des Samstags (14. Januar) kann anhaltender Regen in Hessen laut RP die Pegel weiter in die Höhe treiben.

In Bad Hersfeld wurde gestern Nachmittag bei einem Fulda-Pegelstand von 4,39 Meter die Hochwasser-Warnstufe 1 ausgelöst. So weit ist es in Kassel noch nicht: Etwas südlich, in Guntershausen, fehlte am Freitag noch ein Meter Wasserstand bis zum Erreichen der ersten Warnstufe.

Auch interessant

Kommentare