Auffahrunfall nahe Weinberg: Drei Verletzte

Kassel. Bei einem Auffahrunfall auf der Frankfurter Straße unterhalb des Weinbergs mit drei beteiligten Pkw sind am Montagmittag drei Menschen leicht verletzt worden.

Gegen 11.55 Uhr musste der 53-jährige Fahrer eines Mercedes, der stadteinwärts auf der Frankfurter Straße unterwegs war, verkehrsbedingt anhalten, berichtet Polizeisprecher Thomas Kostka. Die 26-jährige Fahrerin hinter ihm bemerkte das rechtzeitig – nicht aber die an dritte Stelle fahrende 36-Jährige. Sie war offenbar unaufmerksam und prallte mit ihrem Skoda gegen den BMW der 26-Jährigen, der wiederum durch die Wucht des Aufpralls auf den Mercedes geschoben wurde.

Ein zweijähriger Junge, der im Wagen der 36-jährigen Unfallverursacherin im Kindersitz saß, wurde durch den Gurt leicht am Hals verletzt. Die Fahrerin des BMW und ihre 48 Jahre alte Beifahrerin erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Den Schaden beziffert die Polizei mit 9000 Euro. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.