Einbrecher im Hausflur überrascht

Kassel. Einen schnellen Erfolg hatten Beamte des Polizeireviers Ost in Bettenhausen am Freitagnachmittag gegen 15.45 Uhr. In einem Mehrfamilienhaus an der Blücherstraße war ein 31-jähriger aus Kassel aufgefallen, als er versuchte, in eine Wohnung einzubrechen.

Dies schlug nach Angaben von Polizeihauptkommissar Franz Skubski jedoch fehl, weil sich die Wohnungsinhaberin in der Wohnung befand.

Diese Frau hatte ein Klingeln wahrgenommen, jedoch nicht geöffnet, weil sie keinen Besuch erwartete. Kurz danach hörte die 33-jährige dann ein Geräusch in ihrem Flur und traf dort den Einbrecher an. Dieser fühlte sich ertappt und flüchtete aus der Wohnung. Es gelang ihm jedoch nicht mehr, das Haus zu verlassen, da die Wohnungsinhaberin ihm gefolgt war und einen Nachbarn zur Hilfe gerufen hatte.

Gemeinsam hielten sie den Einbrecher fest, bis mehrere Funkstreifenwagen eingetroffen waren und den hinreichen polizeilich bekannten Mann vorläufig festnahmen. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.