Im Stadtteil Waldau

Kassel: Einbrecher kommen über das Dach der SB Union

+
Unbekannte haben in der Nacht zu Montag versucht in die SB Union in Kassel-Waldau einzubrechen - offenbar hat die Alarmanlage die Täter in die Flucht geschlagen.

Über das Dach versuchten Unbekannte in der Nacht zum Montag in den Großmarkt SB Union in Waldau einzubrechen. 

Kassel - Nachdem die Alarmanlage des Geschäfts ausgelöst hatte, ergriffen die beiden Täter ohne Beute die Flucht. Der Einbruch in der Heinrich-Hertz-Straße, nahe der Emmy-Noether-Straße, habe sich gegen 23.10 Uhr ereignet, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake. Nach ersten Ermittlungen waren die Täter auf das Dach geklettert und versuchten dort, sich gewaltsam Zutritt zu dem Großmarkt zu verschaffen. Dabei gingen sie äußerst brachial vor und richteten einen Sachschaden von rund 5000 Euro an. Nach der Alarmauslösung flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Anhand der Aufzeichnung einer Überwachungskamera liegt folgende Beschreibung von ihnen vor:

Der erste Täter trug ein schwarzes Cappy, einen schwarzen Schal vor dem Mund, eine schwarze Jacke, Handschuhe und Sportschuhe mit hellen Sohlen.

Der zweite Täter ist 25 bis 30 Jahre alt, kurze dunkelblonde Haare mit deutlichen Geheimratsecken, trug eine schwarze Jacke, Handschuhe und eine Jeans.

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.