Kassel wird 1100 – Stadtjubiläum mit vielen Veranstaltungen und Projekten

Eine Stadt feiert sich

Kassel hat schon einige Jahre auf dem Buckel: Am 18. Februar 913 wurden am mittelalterlichen Hof von König Konrad I. im damaligen Chassalla zwei Urkunden ausgestellt – die ersten schriftlichen Belege für die Existenz Kassels.

Aus diesem Anlass feiert die Stadt in diesem Jahr ihre 1100-jährige Geschichte – unter anderem mit über 100 Jubiläumsprojekten, Veranstaltungen in den einzelnen Stadtteilen und einer Festwoche im September.

Dynamisch und engagiert

So dynamisch wie die Stadt selbst, sind Stadt, Stadtteile und Bürger bei der Organisation des Jubiläumsjahres dabei. Sie alle zusammen haben die Organisation der Feierlichkeiten übernommen.

Zu den Veranstaltungen, die die Stadt initiiert hat, zählen zum Beispiel der Festakt 1100, der am 18. Februar im Kongress Palais die Besucher begeisterte, sowie die noch bevorstehende Festwoche im September, deren Höhepunkt der Festzug am 22. September sein wird.

Die Botschafter der 23 Stadtteile haben zusammen mit ihren Teams eigene Programme gestaltet, in denen sie jeweils innerhalb von zwei Wochen zeigen, was sie zu bieten haben.

Jubiläumsprojekte

Aber auch die vielen Kasseläner, Kasselaner und Kasseler haben sich etwas einfallen lassen: Mit über einhundert offiziellen Jubiläumsprojekten, etwa aus den Themenfeldern Kunst, Kultur, Sport, Wissenschaft und Bildung feiern die Bürger ihre Stadt und geben den Besuchern die Möglichkeit, Kassel noch ein bisschen besser kennenzulernen.

Stadt mit Symbolcharakter

Um die Vielzahl der Projekte individuell abzubilden und gleichzeitig der 1100-Jahrfeier zuzuordnen, entwarfen Prof. Bernard Stein aus Berlin-Neukölln und Slawek Michalt die bunten Icons, die zum Markenzeichen der Jubiläumsfeierlichkeit geworden sind. So hat nicht nur jedes Projekt ein eigenes Icon erhalten, die bunten Symbole begegnen einem auch auf Werbeplakaten und Hauswände, im Internet, auf Einladungskarten, T-Shirts, Tassen und sogar als Hausnummern in Kassels Straßen. (ebi)

Auch auf dem Hessentag wurde Kassels Geburtstag gefeiert: Hier die Fußgruppe „Kassel 1100 – Wir feiern Stadtjubiläum“ beim Festumzug zum Hessentag.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.