Kassel-Wilhelmshöhe

Spektakuläre Flucht im Taxi - Betrunkener 16-Jähriger baut Unfall nach Verfolgungsjagd mit Polizei

Kassel: Spektakuläre Flucht in Taxi - 16-Jähriger flüchtet vor Polizei und baut Unfall
+
Kassel: Spektakuläre Flucht in Taxi - 16-Jähriger flüchtet vor Polizei und baut Unfall

In Kassel kam es in der Nacht auf den Vatertag zu einer spektakulären Flucht in einem Taxi. Der 16-Jährige verursachte dabei auch einen Unfall.

  • Kassel: Im Stadtteil Wilhelmshöhe kam es in der Nacht auf Vatertag zu einer spektakulären Flucht in einem Taxi
  • Der Flüchtige war ein 16-Jähriger aus Kassel, auf der Flucht verursachte er auch einen Unfall
  • Seine Flucht endete auf einem Polizeirevier in Kassel, wo er seinen Erziehungsberechtigten übergeben wurde

Hessen/Kassel - In Kassel Wilhelmshöhe kam es in der Nacht auf Vatertag, 21.05.2020, zu einer spektakulären Flucht mit einem Taxi. Dabei kam es auch zu einem Unfall mit hohem Schaden. 

Die Kassler Polizeibeamten wurden gegen 01.30 Uhr zum Bahnhof Wilhelmshöhe* gerufen. Dort soll es zwischen einem 16 Jahre alten Mann und einem Taxi-Fahrer zu einem Streit gekommen sein. Als der Jugendliche die Beamten kommen sah, setzte er sich kurzer Hand an das Taxi-Steuer und flüchtete damit vor den Beamten.

Kassel: Taxi-Unfall eines 16-Jährigen verursacht 10.000 Euro Schaden

Die Taxi-Flucht des 16-Jährigen aus Kassel endete knapp 2 Kilometer vom Bahnhof Wilhelmshöhe entfernt auf der Mulangstraße. Dort fuhr der Jugendliche an der Ecke Schlossteichstraße mit dem Taxi in ein geparktes Auto. Bei dem Unfall zog er zudem einen Baum in Mitleidenschaft.

An dem geparkten Wagen entstand, ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro. Der 16-Jährige verließ nach dem Unfall das Taxi und flüchtete zu Fuß weiter. An dem Taxi entstand ein Schaden von ungefähr 10.000 Euro.

Kassel: Bei der Taxi-Flucht kam es zu einem Unfall mit diesem Mercedes

Kassel: Polizei nimmt Flüchtigen nach Taxi-Unfall fest

Die Beamten der Polizei Kassel konnten den Flüchtigen kurze Zeit nach dem Unfall festnehmen. Bei seiner Festnahme wurde der Jugendliche Taxi-Dieb gegenüber den Polizisten ausfallend.

Er beleidigte und bedrohte die Beamten mehrfach. Anschließend wurde der Jugendliche zu weiteren polizeilichen Maßnahmen mit aufs Revier verbracht. Hier konnte er nach Abschluss dieser seiner Mutter übergeben werden.

Fluch mit Unfall in Kassel: Das erwartet den Taxi-Flüchtigen jetzt

Laut der Polizeisprecherin Ulrike Schaake von der Polizei Kassel, war der Jugendliche während der Tat alkoholisiert. Der Jugendliche muss sich nach seiner spontanen Taxi-Fahrt nun wegen etlicher Vergehen verantworten.

Ihm wird unter anderem gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Gefährdung des Verkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Bedrohung und Beleidigung zur Last gelegt.

Insgesamt hat der Jugendliche einen Schaden von ungefähr 25.000 Euro an den beiden Fahrzeugen verursacht und nochmals 500 Euro an dem Baum den er bei seinem Taxi-Unfall in Mitleidenschaft gezogen hat.

Kassel: Zuletzt gab es mehrere Überfälle im Stadtgebiet

Zu einem gewaltsamen Überfall kam es im Landkreis Kassel*, als ein Jugendlicher von einer Gruppe angegriffen wurde. Mehrere Verdächtige konnten bereits festgestellt werden.

Weniger Erfolg hatte bisher die Fahndung nach einem Dieb der auf frischer Tat in Kassel* erwischt wurde. Er verletzte bei seiner Flucht mehrere Personen.

Video: Verfolgungsjagd in den USA - Flüchtiger wirft Kisten

Ein kurioser Unfall beschäftigt die Polizei Bad Arolsen: Ein Unbekannter hat am Samstagmorgen (30.05.2020) ein Taxi mit einem Radlader aufgespießt und ist dann geflüchtet - die Polizei ermittelt.

In Amtsgericht Kassel ist ein Häftling geflohen. Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot und einem Helikopter nach dem Mann.

Von Lucas Maier
*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.