Kassel: Frauen verdienen immer noch weniger als Männer

Kassel. Von Lohngleichheit kann anlässlich des 100. Geburtstags des internationalen Frauentags am Dienstag immer noch keine Rede sein – das ist in Stadt und Landkreis Kassel nicht anders als in Deutschland generell.

Im Schnitt verdienen vollzeitbeschäftigte Frauen in Kassel 2443 Euro und damit 657 Euro (21,2 Prozent) weniger als Männer, die 3100 Euro auf dem Gehaltszettel haben.

Im Landkreis ist die Differenz mit 1152 Euro noch deutlicher. Hier verdienen Frauen 36,2 Prozent weniger als Männer. Ihr durchschnittliches Einkommen liegt laut Agentur für Arbeit bei 2027 Euro; das der Männer bei 3179 Euro. Im Bundesdurchschnitt verdienen Frauen 2280 Euro, Männer 2904 Euro.

„Frauen arbeiten besonders häufig in schlecht bezahlten Bereichen, zwei Drittel aller Niedriglöhner in Deutschland sind Frauen“, bilanziert Kassels Frauen- und Familiendezernentin Anne Janz. Bestätigen kann dies auch Andreas Nordlohne, Sprecher der IHK Kassel. Er beobachtet, dass sich junge Frauen häufig auf Zuarbeitungs, Heil- und Hilfsberufe bewerben.

Deutlich unter dem Bundesschnitt liegen Kassels Frauen, was die Beschäftigungsquote betrifft: Sie beträgt in der Stadt 41,5 Prozent, deutschlandweit 47,5 Prozent. „Wir müssen gemeinsam mit der lokalen Wirtschaft versuchen, hier aufzuholen, denn das wird ein wichtiger Teil sein, dem Fachkräftemangel in der Region zu begegnen“, sagt Janz.

Im Landkreis sind deutlich mehr Frauen berufstätig: Hier sind 48,2 Prozent der Frauen zwischen 15 und 64 Jahren sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Gleichwohl sieht Detelf Hesse, Chef der Agentur für Arbeit Kassel, im gesamten Agenturbezirk noch ein hohes Potenzial, Frauen in Beschäftigung zu bringen: „Die gegenwärtig niedrige Beschäftigungsquote von Frauen muss auch im Zusammenhang mit dem niedrigen Lohnniveau gesehen werden. “

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.