Führerloses Auto verursacht hohen Schaden

Kassel. Geisterfahrt mit hohem Schaden: Am vergangenen Mittwoch hatte sich gegen 9 Uhr ein im Stadtteil Wesertor abgestelltes Auto selbstständig gemacht und mehrere andere Fahrzeuge beschädigt.

Verletzt wurde niemand, der Schaden liegt laut Polizei im fünfstelligen Bereich. Nach Angaben von Polizeisprecher Michael Lange hatte der 44-jährige Halter seinen Wagen in einem Hinterhof an der Magazinstraße abgestellt – offensichtlich ohne ihn ausreichend gegen Wegrollen zu sichern. Das Auto rollte rückwärts aus der Ausfahrt, drehte sich und fuhr vorwärts die abschüssige Magazinstraße hinab. Dabei stieß der Wagen zunächst gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten Wagen, der durch den Aufprall auf ein davor geparktes Fahrzeug geschoben wurde.

Durch den Zusammenstoß setzte das führerlose Gefährt seinen Weg auf dem Bürgersteig fort. Es stieß nach etwa 20 Metern gegen ein weiteres, auf der Fahrbahn abgestelltes Auto, das ein kurzes Stück vorrollte und den Weg für die Fortsetzung der unbemannten Odyssee freigab. Von dort aus rammte das Auto einen an der rechten Straßenseite geparkten Pkw und schob diesen mehrere Meter nach vorn. Der führerlose Wagen rollte nun auf den rechten Gehweg und prallte gegen ein Verkehrsschild. Das knickte zwar ab, konnte aber das Fahrzeug stoppen. (abe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.