Fußgängerin wurde von Auto angefahren

Kassel. Eine 73-jährige Fußgängerin ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Wolfhager Straße schwer verletzt worden. Nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Kostka wollte die Frau gegen 21.35 Uhr die Wolfhager Straße an einer Fußgängerfurt in Höhe der Hohnemann Straße überqueren.

Ein 21-jähriger Autofahrer aus Harleshausen war mit seinem Wagen auf der Wolfhager Straße stadtauswärts unterwegs. Die Frau soll sich bereits auf der Mitte der Fahrstreifen befunden haben, als sie von der linken Pkw-Seite des 21-Jährigen angefahren wurde. Um den Unfall zu verhindern, habe der Autofahrer noch versucht, nach rechts auszuweichen, so die Angaben eines 40-jährigen Zeugen aus Habichtswald. Aufgrund des Ausweichmanövers fuhr der 21-Jährige auf den rechten Gehweg gegen einen Zaun und blieb dort stehen.

Bei dem Unfall verletzte sich die Fußgängerin schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Der Rettungsdienst brachte die Frau in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 1000 Euro. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.