Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt

A49: Unfall mit mehreren Fahrzeugen am Kreuz Kassel - Sperrung aufgehoben

Zu einem Unfall ist es am Dienstag gegen 13.50 Uhr auf der A49 in Richtung Baunatal gekommen. Mehrere Fahrzeuge waren an den Zusammenstößen in Höhe des Kreuz Kassel-West beteiligt.

Dieser Artikel wurde aktualisiert um 18.11 Uhr - Mittlerweile ist die Autobahn in Richtung Süden nicht mehr gesperrt, auch der Verkehr staut sich nicht mehr. Nach der Vollsperrung am Mittag hatte die Polizei den Verkehr ab 15.40 Uhr auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Trotzdem hatte sich der Verkehr noch über mehrere Kilometer gestaut.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, war es gegen 13.40 Uhr zu dem Unfall gekommen. Der genaue Unfallhergang sei derzeit noch nicht geklärt. Nach ersten Ermittlungen hatte offenbar eine 30-jährige Fahrerin eines VW aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt bei dichtem Verkehr versucht, vom rechten Fahrstreifen auf den Verzögerungsstreifen zu wechseln. Durch das Abbremsen war es zu mehreren Zusammenstößen mehrerer Fahrzeuge auf dem rechten Fahrstreifen und dem Verzögerungsfahrstreifen gekommen. Insgesamt waren zwei Autos und vier Lastwagen an den Unfällen beteiligt. 

Ein Beifahrer in einem der beteiligten Lastwagen, der von hinten auf einen anderen Lastwagen auffuhr, zog sich laut der Beamten Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie schwer diese Verletzungen sind, ist derzeit nicht bekannt. Zudem zog sich der Fahrer eines anderen Lkw leichte Verletzungen zu.

Nach den Unfällen waren zwei Autos und drei Lastwagen nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch die Sperrungen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der A49. Ein Rettungshubschrauber landete zudem an der Unfallstelle.

Zu schaffen macht den Autofahrern im Stau vor allem die Hitze. Eine Fahrerin, die sich bei der HNA gemeldet hatte, berichtete, dass die Temperaturen kaum auszuhalten seien.

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Andreas Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.