Einbrecher kamen über die Terrasse

Harleshausen. Einbrecher haben versucht, am Dienstagnachmittag in zwei Wohnhäuser in Harleshausen einzusteigen. Teils mit Erfolg: 

Während der oder die Täter an einem Tatort an der Straße „Auf der Schubach“ zwischen 10.30 Uhr und 12.30 Uhr an der gut gesicherten Terrassentür eines Reihenendhauses scheiterten, hatten sie in einem Haus in der benachbarten Straße „Vor dem Forst“ mehr Glück.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch hebelten die Täter die nach hinten zum Garten liegende Terrassentür auf. Im Haus durchsuchten sie Schränke und andere Behältnisse und stahlen nach ersten Erkenntnissen schließlich mehrere Hundert Euro, Schmuck und Uhren.

Der Einbruch in dieses Wohnhaus wurde am Dienstag um 15.20 Uhr entdeckt. Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kripo gehen aufgrund der Spurenlage und der Vorgehensweise davon aus, dass dieselben Täter bei beiden Häusern am Werk waren, und dass beide Einbrüche am späten Vormittag, etwa zwischen 11 und 12 Uhr, verübt wurden. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.