Zeugen gesucht

Attacke im Bergpark Wilhelmshöhe: Unbekannter verletzt zwei Besucher

+
Ein Unbekannter hat am Mittwochnachmittag Besucher im Kasseler Bergpark attackiert und verletzt - die Polizei sucht Zeugen.

Ein Unbekannter hat im Bergpark Wilhelmshöhe einen Mann und eine Frau attackiert und verletzt - und das wohl völlig ohne Grund.

Kassel - Am Mittwoch (08.01.2020) gegen 15.35 Uhr habe der Täter am Fuße des Bergparks Wilhelmshöhe die 87-Jährige aus Kassel absichtlich angerempelt, sodass diese stürzte und sich dabei verletzte, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz in Kassel mit.

Gegen 16.40 Uhr ging offenbar derselbe Unbekannte dann am Lac unterhalb des Schlosses Wilhelmshöhe auf einen 51-jährigen Passanten los. Dieser schilderte, dass der fremde Mann ihm im Park in Kassel entgegenkommen sei und ihm plötzlich mehrere Faustschläge versetzt habe. 

Attacke im Bergpark in Kassel: nach Schlägen ins Gesicht folgten Tritte

Da er den Schlägen ausweichen konnte, traf der Täter ihn nur an der Schulter, so der 51-Jährige gegenüber der Polizei in Kassel. 

Danach sei der Mann ihm noch einige Meter gefolgt und habe ihm Tritte mit dem Fuß und Stöße mit dem Knie gegen die Beine versetzt. Anschließend sei der Unbekannte in normalem Tempo weggegangen.

Angriff in Kassel: So wird der Angreifer beschrieben:

Es soll sich um einen 1,80 bis 1,85 Meter großen Mann, Ende 20, mit kräftiger Figur und blassem Teint gehandelt haben, der eine schwarze Jogginghose und einen dunkelblauen Kapuzenpullover trug. 

Hinweise an die Polizei in Kassel: Tel. 05 61/9100.

Der Bergpark Wilhelmshöhe ist in der nordhessischen Großstadt in Kassel. Der Park ist seit 2013 Unesco-Weltkulturerbe. Das besondere der Anlage ist die Herkules-Statue, die von der Stadt aus gut zu sehen ist, die Wasserspiele und das Schloss Wilhelmshöhe. 

Mehrere Jugendliche sollen einen Busfahrer in Kassel geschlagen, getreten und bespuckt haben. Auslöser war laut Polizei ein Streit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.