Kassel: Hochwasser noch unter der Warnstufe

Kassel. Das angekündigte Hochwasser am Wochenende wird wahrscheinlich nicht so weit steigen wie vor einer Woche. „Wir rechnen für den Samstagnachmittag mit einer kleinen Spitze am Pegel in Guntershausen“, sagt Dr. Martin Marburger.

Er ist beim Regierungspräsidium für den Hochwasserschutz zuständig. Am Freitag lag der Pegel mit 3,47 Metern noch unter der ersten Warnstufe von 3,80 Metern. Vergangenes Wochenende gab es einen Höchsstand von 4,28 Metern. Das führte zu Überschwemmungen am Fuldaufer und zu Straßensperren rund um den Platz der Deutschen Einheit. Die erste Warnstufe werde am Wochenende wahrscheinlich überschritten, die zweite (4,10 Meter) wohl nicht, sagt Marburger. (tos)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.