Polizei sucht weitere Zeugen

Brutaler Angriff in Kassel: Gruppe schlägt und tritt auf 12-Jährigen ein - Zeuge verhindert Schlimmeres

Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz. (Symbolbildsammlung)
+
Eine Gruppe jugendlicher hat einen 12-jährigen Jungen in Kassel brutal zusammengeschlagen und auf ihn eingetreten - erst ein Zeuge konnte die Teenager aufhalten. (Symbolbild)

Eine Gruppe Jugendlicher hat in Kassel einen 12-jährigen Jungen angegriffen und zusammengeschlagen.

Kassel – Als ein Zeuge hinzukam und die Täter ansprach, ergriffen die Unbekannten die Flucht in Richtung Eisenschmiede, teilte die Polizei mit. Ereignet hatte sich der Angriff am Donnerstag (07.01.2021) gegen 17.55 Uhr an der Holländischen Straße/Ecke Mombachstraße.

Der 12-Jährige aus Kassel schilderte, dass er kurz zuvor aus einer Straßenbahn ausgestiegen war, als er bemerkte, dass ihm plötzlich die Gruppe Jugendlicher folgte. Sie sprachen ihn an und behaupteten für ihn völlig überraschend, er habe kürzlich ihren Freund geschlagen. Dann schlugen die Unbekannten das Opfer gegen den Körper und den Kopf.

Kassel: Gruppe schlägt und tritt auf 12-Jährigen ein

Als die Gruppe auf den am Boden liegenden Jungen eintrat, wurde der Zeuge auf die Situation aufmerksam und ging dazwischen. Es soll sich um sechs bis acht männliche Jugendliche gehandelt haben, die nicht näher beschrieben werden können. Hinweise an die Polizei Kassel unter Tel. 0561/9100. (kme)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.