Hilfe für Bedürftige

Kassel: Konzern K+S spendet 1500 Euro für die Aktion Advent

Das Gebäude der Hauptverwaltung von K+S Verwaltungssitz an der Bertha-von-Suttner-Straße in Kassel.
+
Der Kasseler Konzern K+S unterstützt die Aktion Advent mit 1500 Euro.-Zentrale in Kassel, Sitz der Verwaltung

Der Kasseler Konzern K+S unterstützt die Aktion Advent in diesem Jashr mit 1500 Euro.

Kassel - Seit 44 Jahren sorgen Leserinnen und Leser, Organisationen, Vereine und nicht zuletzt Firmen dafür, dass die Aktion Advent unserer Zeitung möglichst vielen bedürftigen Menschen helfen kann. In diesem Jahr gehört auch die K+S Aktiengesellschaft wieder dazu und stiftet 1500 Euro. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kassel gehört zu den langjährigen Förderern des Projektes.

Das Geld kommt Menschen in Not zugute, die es wirklich brauchen. Darunter Rentner oder Familien mit Kindern, die durch widrige Umstände in die Armut gerutscht sind und sich nur das Nötigste leisten können.

Wir danken allen, die unsere Aktion Advent unterstützen. Und das in besonderen Zeiten: Die Corona-Pandemie sorgt uns alle. Die sozialen Auswirkungen zeichnen sich bereits ab. Die Zahl der Bedürftigen steigt. Deshalb wird unsere Hilfe mehr denn je gebraucht. (pke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.