1. Startseite
  2. Kassel

Lagerhalle eines Geschäfts in Kassel brannte - Anwohner bemerkten Rauch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lena Wenzel

Kommentare

Feuerwehreinsatz in der Nacht zu Samstag: In der Lagerhalle eines Geschäftes in der Heckerswiesenstraße brannte es.
Feuerwehreinsatz in der Nacht zu Samstag: In der Lagerhalle eines Geschäftes in der Heckerswiesenstraße brannte es. © Carsten Rehder/dpa

Weil Anwohner Samstag gegen 4.15 Uhr bemerkt haben, wie Rauch aus dem italienischen Feinkosthandel „Da Cocca & Centro“ in der Heckerswiesenstraße in Kassel gezogen ist, riefen sie die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellten diese fest, dass der gesamte Lagerbereich des Lebensmittelgroßhandels verraucht war. Dort lokalisierte die Feuerwehr den Brand und löschte ihn zügig. Zugang zum Gebäude, an das ein Wohnhaus angrenzt, verschafften sie sich mithilfe des Schlüssels.

Durch die enorme Rauchentwicklung wurden das Gebäude und die eingelagerten Lebensmittel laut Feuerwehr stark beschädigt. Sie schätzt den Schaden auf 300.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Brandursache ist bisher unklar 

Nachdem der Brand bekämpft war, wurde das Gebäude mit Lüftern entraucht. 30 Einsatzkräfte der Berufs- sowie der Freiwilligen Feuerwehr Kassel waren im Einsatz. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion