Alle Informationen in Echtzeit im Nachrichtenticker

Neues Angebot: Kassel live in Text, Bild und Ton

Immer schnell informiert: Gemeinsam werden Redakteure und Leser-Reporter den „Kassel live“-Ticker auf HNA.de füllen. Screenshot:  HNA.de

Kassel. Am heutigen Montag, 2. September, startet die HNA ein bislang einzigartiges Projekt: Kassel live. Zusätzlich zur gedruckten Ausgabe und der multimedialen Berichterstattung auf HNA.de informieren wir nahezu in Echtzeit aus Kassel über Kassel – gemeinsam mit unseren Lesern.

Mit einem Netz aus HNA-Redakteuren, die täglich ab dem frühen Morgen in Kassel unterwegs sind, und Leser-Reportern, die im Alltag die Augen für uns offen halten, erfahren Sie alles Wichtige aus erster Hand. Eine Stadt im Liveticker, in Text, (Bewegt-)Bild und Ton.

Liveticker

Hier geht es zum Liveticker vom 2. September 2013

Was ist gerade Gesprächsthema in meinem Stadtteil? Wo gibt es Staus oder Baustellen, wo herrscht freie Fahrt? Welche Ereignisse erwarten mich in Kassel heute, was passiert bei meinem Lieblingssportverein? Auf diese Fragen werden wir täglich bis in den Abend hinein Antworten liefern. Dafür nutzen wir alle wichtigen Kanäle des Internets.

Auf HNA.de werden die Nachrichten in einem übersichtlichen Ticker gebündelt. Und das Beste: Jeder kann mitmachen. Mit einer E-Mail an online@hna.de oder über den Twitter-Hashtag #kslive werden Sie selbst aktiv: Sie haben etwas beobachtet, dem unsere Redakteure auf den Grund gehen sollen? Ihnen ist ein tolles Foto oder Video gelungen? Melden Sie sich bei uns, und tragen Sie als Live-Reporter dazu bei, Kassel live mit Leben zu füllen. Je mehr Menschen mitmachen, desto mehr erfahren die Leser aus der Stadt. (sal)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.