Stromkasten beschmiert

Polizei schnappt Mann, als er gerade einen Stromkasten bemalt

+
Ein 23-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Sonntag auf frischer Tat von der Polizei erwischt, als er mit einem Farbstift einen Stromkasten in der Innenstadt bemalte.

Ein 23-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Sonntag auf frischer Tat von der Polizei erwischt, als er mit einem Farbstift einen Stromkasten in der Innenstadt bemalte.

Nach einer kurzen Verfolgung des flüchtenden Täters konnten die Polizisten ihn schließlich festnehmen. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

Die Polizeibeamten hätten sich gegen 2 Uhr auf Streife in der Fünffensterstraße im Bereich des Rathauses befunden, als ihnen der vor dem Stromkasten stehende junge Mann ins Auge fiel, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Polizei verfolgt Mann und schnappt ihn 

Als die Polizisten erkannten, dass er gerade einen Schriftzug auf den Kasten malte, stoppten sie den Streifenwagen neben ihm. Sofort gab der junge Mann Fersengeld und rannte davon. Die Polizisten konnten ihn nach kurzer Verfolgung zu Fuß in der Oberen Königsstraße festnehmen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.